Wer brauch Moderatoren???

Hier können Sie beliebige Fragen zu den Foren-Funktionen besprechen.

Moderatoren: Blümchen, Andreas Hinz

Antworten
Benutzeravatar
freewilly
Beiträge: 176
Registriert: 13.07.2004, 19:09

Wer brauch Moderatoren???

Beitrag von freewilly » 01.05.2012, 17:45

moderatoren waren wohl manchmal der grund, wieso sich hier einige leserfreunde kaum selber trauen.
kaum wurde etwas geschrieben kamen die moderatoren als moralapostel, schiedsrichter,...
sicher auch mit guten ansichten, als streitschlichter, harmonisierer,...
jedenfalls erweckte es oft den eindruck, das ein moderator auf jeden fall einen kommentar geben muss, egal ob er im thema firm ist.
jetzt ist es angenehmer und es sind auch mehr leser geworden.

die besten moderatoren waren die, welche da meist schwiegen und auch der grundsatz des forenbetreibers,
dass alles offen bleibt, ist sicher der richtige weg. auch dient es als übung für einen anderen weg, als den der demonkratie
- den weg der selbstfürsorge und zielfindung. die alte energetik brauch sicher vorsitzende, richter, moderatoren,...
die neue gesellschaft regelt alles selber. das prinzip der wedsche, thing oder wie es als bilder in den büchern steht sind sehr hoffnungsvoll.
so ist das bild vom amphietheater, wo die kinder die blume erblühen lassen ein schönes beispiel, wie man mit opportunen,
welche ja sehr wichtig sind, doch auf einen gemeinsamen nenner kommt. eben durch die taten und das eigene vorbild!
nur erfordert dies ein blumiges beispiel und müssen alle ohne stolz agieren, also nur dem zweck der gemeinsamen zielfindung dienen.

dieses ziel ist doch immer noch - das anwenden der ideen der grünen bücher im realen leben! alles andere ist blah blah blah

genau die, welche sich da jetzt als moderatoren anbiedern, haben schon öfters pobiert,
dass sie ein solches geschlossenes oder zensiertes forum machen (betreiben ja solche auch an anderer stelle)
und brachten auch solche vorschläge für diese seite. so wurde schon bei bunkahle alles dicht gemacht.

kann nur hoffen, dass alles hier so bleibt wie es ist. auch wenn die seitenbetreiber probleme mit spam haben
und auch russisch als mutterrede haben, so dass sich auch einige fehler im deutschen einschleichen.
irren ist menschlich und kann auch einen gewissen charme haben, weil es eben ehrlich ist.

ja wenn der stolz und der schrei nach aufmerksamkeit kontrolliert werden kann. dies sollte 2012 erledigt sein!

22.9.2012 MORGEN DES SWAROG - DIE WIEDERGEBURT DES GEWISSENS - ODIN ERWACHT

moderatoren überflüssig!?!

Alfons

Re: Wer brauch Moderatoren???

Beitrag von Alfons » 01.05.2012, 19:45

Was bringt ein Forum, das mehrere Mitleser hat, aber sich kaum noch jemand getraut, zu schreiben?
Hats Du schon mal überlegt, dass es oftmals Deine dominanten Beiträge sind, wodurch sich kaum noch einer dazu äußern will?
Ein Forum ohne Moderatoren geht den Bach runter und jeder Spamer kann einfallen --- wobei ich manchmal glaube, dass Du schlimmer auf Deine Art bist, weil Du andere Meinungen und Erfahrungen gar nicht mehr gelten lässt.

Es bist doch Du, der das Forum seit geraumer Zeit in eine Plattform verwandelt hat, die nur noch lächerlich und "arisch-wedisch" zerrissen ist. Was willst Du eigentlich damit bezwecken? Möglicherweise doch nur, um Dich zu produzieren - Deine Ansichten mittels verbaler Gewalt durchzudrücken, nicht wahr. Was ist das denn anderes als ein Führungsverhalten!?

Du beisst um Dich, wenn Dir keiner zustimmt - und das ist das typische Verhalten eines verbissenen Alphas, der gerne der Chef sein möchte, dafür jedoch nicht die nötige Kraft und Reife besitzt.

Ich möchte gerne wissen, was die User zu sagen hätten, wenn Du auf ihre Bedürfnisse eingehen würdest, ohne sie ständig mit Deinen aggressiven Verbalistiken zu demütigen. Dafür gibt es genug Zeugnisse, wenn ich mal Deine Aussagen zu Landsitzsuchenden anführen darf.

Es wird Zeit, das Schwert abzulegen und mit Aufbauwerkzeugen zu hantieren - ansonsten nimmt Dich eh kaum noch jemand ernst...

Alfons

Re: Wer brauch Moderatoren???

Beitrag von Alfons » 01.05.2012, 19:54

freewilly hat geschrieben:moderatoren waren wohl manchmal der grund, wieso sich hier einige leserfreunde kaum selber trauen.
kaum wurde etwas geschrieben kamen die moderatoren als moralapostel, schiedsrichter,...
sicher auch mit guten ansichten, als streitschlichter, harmonisierer,...
jedenfalls erweckte es oft den eindruck, das ein moderator auf jeden fall einen kommentar geben muss, egal ob er im thema firm ist.
jetzt ist es angenehmer und es sind auch mehr leser geworden.

die besten moderatoren waren die, welche da meist schwiegen und auch der grundsatz des forenbetreibers,
dass alles offen bleibt, ist sicher der richtige weg. auch dient es als übung für einen anderen weg, als den der demonkratie
- den weg der selbstfürsorge und zielfindung. die alte energetik brauch sicher vorsitzende, richter, moderatoren,...
die neue gesellschaft regelt alles selber. das prinzip der wedsche, thing oder wie es als bilder in den büchern steht sind sehr hoffnungsvoll.
so ist das bild vom amphietheater, wo die kinder die blume erblühen lassen ein schönes beispiel, wie man mit opportunen,
welche ja sehr wichtig sind, doch auf einen gemeinsamen nenner kommt. eben durch die taten und das eigene vorbild!
nur erfordert dies ein blumiges beispiel und müssen alle ohne stolz agieren, also nur dem zweck der gemeinsamen zielfindung dienen.

dieses ziel ist doch immer noch - das anwenden der ideen der grünen bücher im realen leben! alles andere ist blah blah blah

genau die, welche sich da jetzt als moderatoren anbiedern, haben schon öfters pobiert,
dass sie ein solches geschlossenes oder zensiertes forum machen (betreiben ja solche auch an anderer stelle)
und brachten auch solche vorschläge für diese seite. so wurde schon bei bunkahle alles dicht gemacht.

kann nur hoffen, dass alles hier so bleibt wie es ist. auch wenn die seitenbetreiber probleme mit spam haben
und auch russisch als mutterrede haben, so dass sich auch einige fehler im deutschen einschleichen.
irren ist menschlich und kann auch einen gewissen charme haben, weil es eben ehrlich ist.

ja wenn der stolz und der schrei nach aufmerksamkeit kontrolliert werden kann. dies sollte 2012 erledigt sein!

22.9.2012 MORGEN DES SWAROG - DIE WIEDERGEBURT DES GEWISSENS - ODIN ERWACHT

moderatoren überflüssig!?!

Habe mir nachträglich erlaubt, Deinen Beitrag zu zitieren - Du neigst ja dazu, die für Dich unbefriedigenden Beiträge nachträglich wieder zu löchen oder zu veränden... :mrgreen:

Benutzeravatar
freewilly
Beiträge: 176
Registriert: 13.07.2004, 19:09

Re: Wer brauch Moderatoren???

Beitrag von freewilly » 01.05.2012, 21:25

kann nur mutmassen, dass sich die schlange jetzt in den schwanz beisst.

überspringe so etwas - das ist einer der drei ignorierten mitglieder!!! die anderen werden wohl kaum lange auf sich warten lassen.
nun denke, das es jetzt klar ist, das solche frechen moderatoren hier fehl am platze wären. somit ist mein ahnsinnen erfüllt.

habe an ähnlicher stelle vor drei jahren die fantastischen vier zitiert, dass diesem dämlichen streitsüchtigen schändlichem wirken einhalt geboten wird. wenn man anderen was vormacht, macht man sich nur selber was vor!!! es gibt eine höhere instanz - von da wird alles gesehen!!!!!
Zuletzt geändert von freewilly am 23.05.2012, 13:18, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Vladimir
Administrator
Beiträge: 77
Registriert: 23.01.2003, 20:53
Kontaktdaten:

Re: Wer brauch Moderatoren???

Beitrag von Vladimir » 22.05.2012, 11:42

Hallo Freewilly,
wir sind hier sehr verschiedene Leute, mit haben verschiedenen Sprachen, Meinungen, Erziehung.
Wir haben diese Seite und Forum gegründet damit Leute sich mit locker mit einander unterhalten könnten, über Anastasia Ideen, damit die auch verwirklichen könnten.
Und jeder User muß eine anderer Meinung zu respektieren. Ich Weiß selbst wie unangenehmen ist wenn du ein Beitrag schreibst, deine Gedanken, aber bekommst du keine Antwort, weil jemand stört immer. Er spamt überall, in jeder Beitrag. Du hast selbst geschrieben das die Moderatoren schreiben überall. aber selbst machst du das gleiche.
Ich hab schon paar Briefe von unseren Mitgliedern, die möchten nicht mehr hier schreiben, weil du zu aggressiv Antwort und reagierst. Also viel diskutieren möchte ich nicht, das ist die erste Verwahrung.
Versuch mal auf die Leute mit andere Augen zu Sehen, wir sind alle auf die Suche, und nicht jeder muß deine Vision Akzeptiren, kann sein das die auch nicht Richtig.
Lieber Grüße
Vladimir
P.S. Bitte für meine Deutsche Sprache zu Entschuldigen.

Benutzeravatar
freewilly
Beiträge: 176
Registriert: 13.07.2004, 19:09

Re: Wer brauch Moderatoren???

Beitrag von freewilly » 23.05.2012, 13:17

ja das ist ja schön, das du auch noch da bist.
die kritik steht. meine meinung ist anders. da ist angestochener stolz im spiel. fehler machen vor allem die, welche überhaupt viel machen. wer ist frei davon? doch was konkretes fällt mir dabei kaum ein, so bleibt es bei pauschalen behauptungen. vielleicht nennst du mir die namen, welche sich da beschweren oder sie sollen sich bei mir selber melden! sollen wir dies tun? weil sie und ihre lebensweise sind uns sehr wohl bekannt. wir kennen die meisten persönlich, wahrscheinlich sogar alle, welche sich da beschweren! sie reagieren doch auf jeden beitrag der letzten jahre! sie machen das, was sie anderen vorwerfen. altes prinzip, dummheiten die man selber tut, stören einem natürlich im vorgehaltenen spiegel am meisten:-)

bin seit 2004 mitglied hier, doch aggressivität kannst du heute noch an ihren eigenen beiträgen nachlesen. wo sind denn die vielen mitglieder? wo sind denn die alten moderatoren? wieso sind sie gegangen? es gab hier streit mit jedem andersdenker, ohne das wir überhaupt noch dabei waren! viele wurden so in die ecke getrieben, dass sie ihre beiträge gelöscht haben. doch haben wir geschwiegen! wir müssen jetzt was tun, wegen dem gleichgewicht bieten wir jetzt paroli!
schau doch auf die einschaltquoten, auf die sachlichen inhalte!
wir schreiben nur da, wo wir denken, dass es nötig ist, wo wir was gutes geben können! Auch schnuckiträumereien haben wir selber durch und können da hilfreich sein.
natürlich antwortet da kaum jemand, weil es stimmig ist und an unsere pflicht erinnert. das ist meine art, dass dies auch aggressiv getan wird. was macht man mit einem ohnmächtigen? doch bitte, hier sind leser der bücher! sie suchen doch antworten, oder?
es ist doch mehr interesse da, seit dem wir wieder schreiben! dafür geht es doch. wir arbeiten seit 2001 daran, dass weist du. allerdings darf man seine eigenen taten nur nebenbei erwähnen. natürlich gehört kritik mit dabei. müssen wir doch die fehler finden, wieso erst sowenige bereit für dieses natürliche leben sind.
gib dem noch etwas zeit, wir sind kurz vor dem ziel. deswegen auch diese beschwerden. jetzt kommt die zeit des offenbarens. da wird alles sichtbar, auch das dunkle spürt das und wiegelt uns gegeneinander auf. wer jetzt keine früchte vorweisen kann, wird als schwätzer erkannt.
also wenn verwarnung dann bitte an alle. vorallem an die welche hinterrückst agieren.
übrigens ist die resonanz auf unser treffen gut. menschen welche sich hier noch nie gemeldet haben finden den weg hierher.

Benutzeravatar
Ursula R
Beiträge: 38
Registriert: 30.12.2008, 12:44
Wohnort: Bodensee

Re: Wer brauch Moderatoren???

Beitrag von Ursula R » 23.05.2012, 18:21

Sorry,
aber da muss ich jetzt doch mal was dazu sagen.
Ich stimme dem Vladimir voll zu!
Dein "Sendungsbewusstsein" in allen Ehren, aber es nervt gewaltig.
Dein Ton ist außerdem jedesmal recht agressiv und rechthaberisch.
Im Allgemeinen sehe ich über sowas hinweg, weil ich jeden gelten lassen will,
aber Deine Unterstellungen sind nach meinem dafürhalten Projektionen.

Herzlich(s)t
Ursula

PS.: Auf Antwort kannst Du verzichten, ich werde nicht weiter darauf eingehen.

Benutzeravatar
freewilly
Beiträge: 176
Registriert: 13.07.2004, 19:09

Re: Wer brauch Moderatoren???

Beitrag von freewilly » 23.05.2012, 21:19

na dann, wenn man sich einig ist;-)
fachlich warten mir immer noch auf konkretes. wo nervt da was? über die art kann man streiten, sicher! doch inhaltlich?
dabei sind die wirklich heiklen themen sogar noch in der kiste geblieben
kann es nur nochmal sagen - klickt auf ignorierte mitglieder, dann ist der beitrag weg!
projektion, da erheben mir einspruch. also projekte zions sind was anderes.
wenn dies sendungsbewusstsein sein soll, müssen wir fragen was wir davon haben sollen? haben allen drei jahre zeitgegeben. jetzt geben wir was wir erforscht haben für alle die da sind, da waren und noch kommen und es lesen möchten. doch eine pause kann kaum schaden.
ihr werdet ja sehen wie es weiter geht.

da seht ihr es schon - schreibe hier rein, damit das da unten so stehen bleibt. in nur 6 minuten war die antwort da. man mag fast mutmassen, dass sie nur darauf warten. man kann sich ja mal die beiträge von dem user ansehen und dann die frage nach aggressivität und beleidigungen neu stellen.
letzte frage - wie kann man beleidigen, wenn man ohne namen und neins arbeitet?
also wer sich die jacke anzieht und dann bellt...
gehab euch wohl, heil und segen
Zuletzt geändert von freewilly am 24.05.2012, 10:17, insgesamt 1-mal geändert.

Alfons

Re: Wer brauch Moderatoren???

Beitrag von Alfons » 23.05.2012, 21:25

freewilly hat geschrieben:na dann, wenn man sich einig ist;-)
fachlich warten mir immer noch auf konkretes. wo nervt da was? über die art kann man streiten, sicher! doch inhaltlich?
dabei sind die wirklich heiklen themen sogar noch in der kiste geblieben
kann es nur nochmal sagen - klickt auf ignorierte mitglieder, dann ist der beitrag weg!
projektion, da erheben mir einspruch. also projekte zions sind was anderes.
wenn dies sendungsbewusstsein sein soll, müssen wir fragen was wir davon haben sollen? haben allen drei jahre zeitgegeben. jetzt geben wir was wir erforscht haben für alle die da sind, da waren und noch kommen und es lesen möchten. doch eine pause kann kaum schaden.
ihr werdet ja sehen wie es weiter geht.
Wer bist Du denn, anderen Menschen "Zeit zu geben"?

Du bemerkst offensichtlich nicht mehr, wie sehr Du Befehle erteilst und eine Führungsposition übernehmen möchtest, was das Wedische betrifft. Schade, dass Du so verbohrt und gehässig geblieben bist!

Benutzeravatar
Andreas Hinz
Beiträge: 312
Registriert: 10.04.2007, 01:16
Kontaktdaten:

Re: Wer brauch Moderatoren???

Beitrag von Andreas Hinz » 31.05.2016, 22:27

Liebe Forennutzer,

da ich gerade viel Garten- und Naturschutzarbeit habe, mache ich bis zum Winter Pause mit der Moderation. Nachrichten hier lese ich auch erst wieder am Ende des Jahres, wenn ich das nächste Mal hier ins Forum schaue.
Ich wünsche allen einen fruchtbaren Sommer.

Beste Grüße
Andreas
www.sonnengaertnerei.de

Antworten