Die 5 Gottheiten oder die Aspekte des kollektiven Bewusstsei

Moderatoren: Blümchen, Andreas Hinz

Antworten
Wadim
Beiträge: 2
Registriert: 09.04.2014, 11:35

Die 5 Gottheiten oder die Aspekte des kollektiven Bewusstsei

Beitrag von Wadim » 09.04.2014, 18:51

Die 5 Gottheiten oder die Aspekte des kollektiven Bewusstseins


Einigkeit


Du bist eine so umstrittene Figur
dabei ist Deine Liebe überwältigend zur Natur
beinahe unübertrumpft in dieser Welt
doch man betrachtet Dich nicht hier als Held

Versucht Dich immer tiefer herabzuziehen
doch du willst einfach nicht vor etwas fliehen
hast gekämpft für die Freiheit mit Deiner ganzen Kraft
doch nun fehlt Dir die Energie der reine Lebenssaft

Fühlst Dich geistig unterfordert
weil in Dir das ewige Feuer lodert
welches nun immer mehr aufflammt
habe in Dir den Feuergott erkannt

Du bist eine so umstrittene Figur
dabei ist Deine Liebe überwältigend zur Natur
beinahe unübertrumpft in dieser Welt
doch man betrachtet Dich nicht hier als Held

Versucht Dich immer weiter emporzujagen
das scheinbar am Beginn von allen Tagen
doch zum Mittag fällst du dann herab
weil die Höhe versetzte Dir den Umkehresschlag

Fühlst Dich geistig unterwandert
weil in Dir Visionen kommen durcheinander
doch Strategien werden zur Umsetzung entstehen
habe in Dir den Sonnengott gesehen

Du bist eine so umstrittene Figur
dabei ist Deine Liebe überwältigend zur Natur
beinahe unübertrumpft in dieser Welt
doch man betrachtet Dich nicht hier als Held

Versucht dich immer weiter hineinzutauchen
das weil wir alle das Nass hier brauchen
so tropfst du aus den Wolken hernieder
durchflutest energetisch selbst alle Glieder

Fühlst Dich geistig missverstanden
kein schönes Wettergefühl ist bei Dir am landen
doch irgendwann wird ein jeder erkennen Deinen Seegen
den du bist als Regengott am leben

Du bist eine so umstrittene Figur
dabei ist Deine Liebe überwältigend zur Natur
beinahe unübertrumpft in dieser Welt
doch man betrachtet Dich nicht hier als Held

Versucht dich immer weiter zu vergraben
wie als wärst du wie die Bienenwaben
ein Depot zum Speiseerhalt scheinbar nur
erfüllst mit deiner Pflanzenpracht bald jeden Flur

Fühlst Dich geistig wie zugemauert
weil der Asphalt über Dir andauert
doch auch dort sprengst du diese Pflaster
Fruchtbarkeitsgott du löst Dich ab von jedem Laster

Du bist eine so umstrittene Figur
dabei ist Deine Liebe überwältigend zur Natur
beinahe unübertrumpft in dieser Welt
doch man betrachtet Dich nicht hier als Held

Versuchte dich immer weiter zu vergrätzen
war die Vielfältigkeit des Lebens nicht am schätzen
war dich gedanklich oft am verletzen
konnte Dich allerdings niemals wahrlich ersetzen

Fühlst Dich geistig wie verraten
ziehst Dich zurück in ein hoffnungsvolles Warten
war Emotionen von Dir schon oft am raten
Liebesgott ich werde Ihnen bereiten nun einen schönen Garten

Antworten