wed-ische Zeiten = Ayur-veda?

Moderator: Blümchen

Antworten
Benutzeravatar
Alenja
Beiträge: 49
Registriert: 17.12.2003, 13:27
Wohnort: Baden-Württemberg

wed-ische Zeiten = Ayur-veda?

Beitrag von Alenja » 28.01.2004, 12:13

Hallo,

ich arbeite momentan in einer Ayurvedavertretung Deutschland, fr Kuren in Indien (Kerala)
Dort wird noch ursprngliches Ayurveda (entstanden vor ca 5000 J.) betrieben.

Ich frage mich ob es einen Zusammenhang gibt, zwischen den Indischen Veden und Sanskrit und den wedischen Zeiten, von denen Anastasia spricht.

Namaskar

Alenja
Wir Seelen von der Quelle sind liebevoll und machtvoll zugleich, spüren wir die Kraft der Liebe stark in unserem Herzen ruhn.

Arnd
Beiträge: 36
Registriert: 21.05.2003, 10:03
Wohnort: Hannover

Beitrag von Arnd » 29.01.2004, 08:00

Grundstzlich denke ich schon. Allerdings wrde ich in einem Punkt zur Vorsicht raten. Wir kennen nicht die WIRKLICHEN wedischen Zeiten Indiens. Wir haben nur berlieferungen, die im grossen und ganzen den gleichen Manipulationen (Irrtmern, Flschungen...) unterliegen, wie die christlichen berlieferungen. Auch in Indien gab (gibt) es Priester....

Letztlich kannst du die Wahrheit nur in deinem Leben, in deinem Herzen, finden. Dann wirst du sehen, dass es viele Parallelen gibt. Wenn es dich interessiert, schau auch mal nach unter "Ayurveda Ritam". Es gibt Bcher darber. Wenn du sie liest, wirst darin eine sehr ursprngliche, und natrliche, universelle Form von Ayurveda finden, die sehr stark mit Anastasias Botschaft verwandt ist (obwohl die Grnder von Ayurveda Ritam Anastasia gar nicht kennen - interessant, nicht?)

Liebe Grsse,
Arnd

Benutzeravatar
Alenja
Beiträge: 49
Registriert: 17.12.2003, 13:27
Wohnort: Baden-Württemberg

fliegende Steine ?

Beitrag von Alenja » 24.02.2004, 12:37

Hallo,

ein weiser Mann sagte einmal zu mir:
er sieht mich im alten Indien, als die Steine noch fliegen, (schweben) konnten.

Hat jemand von Euch schon mal was davon gehrt?

Alenja
Wir Seelen von der Quelle sind liebevoll und machtvoll zugleich, spüren wir die Kraft der Liebe stark in unserem Herzen ruhn.

Hari Ram
Beiträge: 61
Registriert: 28.11.2003, 00:15
Wohnort: 78355 Hohenfels
Kontaktdaten:

Fliegende Steine

Beitrag von Hari Ram » 02.03.2004, 21:16

Hallo Alenja.

Empfehlenswerte Lektre zu diesem Thema:

Die Externsteine von Walter Machalet.

Die Kraft der Gedanken vermag alles - Siehe auch bei Anastasia.
Zerbrsselung der Bomben :!: :!: :wink:

Mein spiritueller Lehrer Babaji hat mich im zarten Alter von 12 Jahren gelehrt, das unsere Gedanken strker sind als jede Atombombe :!: :D

Die Pyramiden wurden ebenfalls nach dem System gebaut. D.h. die Schwerkraft der Steine wurde ausser Kraft gesetzt :!: :!: :P


Mit lichtvollem Gru

Hari Ram
OM SHANTI, SHANTI, SHANTI (OM Friede, ...)

Benutzeravatar
Ellen
Beiträge: 3
Registriert: 13.04.2004, 23:12
Wohnort: Schwerte
Kontaktdaten:

Sind wir zu alt?

Beitrag von Ellen » 13.04.2004, 23:59

Hallo liebe AnastasiafreundInnen!
Ich bin total in die Idee des Landsitzes verliebt. Doch weis ich nicht, ob wir ( Kalle mein Mann mit ber 50 und nicht mehr gesund; ich mit fast 50) berhaupt noch in eine derartigen Gemeinschaft passen. Die Familienplanung ist abgeschlossen, unser Sohn mit seinen 24 Jahren ist noch in der weiteren Ausbildung zum Rettungsassistent und denkt noch nicht an Familie. Zudem lebe und arbeite ich hier in unserer Kleinstadt sehr gerne. Wir haben ein kleines Haus mitten in der Citty, der Garten ist gerade mal 50qm gro. Meine Patienten und Freunde empfinden, wie wir, unser Haus auch als Raum der Liebe & Kraft. Wir haben ausgewhlte 4 Bume (Apfel, Flieder, Gingo, Holunder). Je 1 Johannis-, Stachel- und Blaubeere nach Anastasias empfehlung gepflanzt.
Kann so ein geliebter kleiner Bereich auch ein Ort der Liebe sein.
Dies ist mein allererster Chatt und ich muss mich erst mal in senden und empfangen einfinden. Mal sehen, ob ich Kontakte finde. Es wrde mich sehr freuen Gleichgesinnte zu finden. Dies Nachricht habe ich gerade schon in "Landsitze" gesendet. War wohl nicht der Richtige Ort :oops:
Love & Peace
Ellen

Benutzeravatar
ama
Beiträge: 61
Registriert: 26.07.2004, 00:36
Wohnort: england + schweiz (bin italo-swiss)
Kontaktdaten:

Alter ist nur eine Illusion!...

Beitrag von ama » 07.11.2004, 12:13

...natuerlich seid ihr 2 suessen der aelteren generation nicht zu alt!!!
im gegenteil koennt genau ihr uns weisheit und ruhe und geduld einfloessen, was die juengeren eben brauchen.
ich persoenlich habe es schon immer geliebt aelteren menschen zuzuhoeren, und so kann man wertvollste erfahrungen austauschen; ueber das leben selbst, unser groesster lehrmeister! :o

es ist doch so wunderbar, dass man/frau gem-eins-am schafft, fuer die zeit und das alter, die eh eine illusion und somit relativ sind (EINS-tein! :wink: ), wir zielen schliesslich in richtung EWIGKEIT!!!

danke, dass es euch gibt!? :!:

amen, so sei es! :D

with all my love,
anna

Benutzeravatar
ama
Beiträge: 61
Registriert: 26.07.2004, 00:36
Wohnort: england + schweiz (bin italo-swiss)
Kontaktdaten:

SICHER!!!

Beitrag von ama » 24.07.2005, 23:22

...ich denke auch - wie oben genannt - dass die indischen ayur-VEDISCHEN zeiten dieselbe inspiration und welt haben, von der anastasia spricht. es so logisch, dass das wort selbst sogar dasselbe geblieben ist!

falls du englisch verstehst, guck dir mal dieses e-streamvideo an... in dem die vedische schriften vom ursprung erzaehlen!
(PS: zwar im zusammenhang mit sai baba als "gott" gesehen, da er selbst sagt, dass wir das alle sind, gott persoenlich! achtung, dass ihr nicht verwirrt seid, wenn er sich gott nennt, aehnlich wie mit der ganzen jesus-botschaft, als er sagt, ich bin gottes sohn, das licht, der weg und die wahrheit; nur durch mich kommet ihr zum herrn, gottvater :arrow: ich denke er meinte durch gott=das hoehere selbst, das goettliche ich, in anderen worten "jeder durch sich selbst"...macht das sinn??? :?: :? :roll: )

http://www.saicast.org/prasnthinilayam. ... OfCreation

(bitte den video "hymns of the vedas, song of creation" anklicken und angucken! enjoy!! :D )

genug geschwatzt! macht's gut oder besser!? :wink:
bye-bye
love
anna
:lol:
x x x
OM Shanti xxx

Benutzeravatar
ama
Beiträge: 61
Registriert: 26.07.2004, 00:36
Wohnort: england + schweiz (bin italo-swiss)
Kontaktdaten:

Beitrag von ama » 24.07.2005, 23:48

:o hallo, wieder ich!
...uebrigens noch ein kleines sprachliches wortspiel:

VED ist im italienischen verb/wort VEDERE enthalten und heisst uebersetzt:
SEHEN!

..ist dies nicht eine schoene be-deutung???
GOOD NIGHT!
ANNA XXX
OM Shanti xxx

sternenkind0
Beiträge: 6
Registriert: 13.08.2006, 19:51
Wohnort: Österreich (Weiz)

Re: wed-ische Zeiten = Ayur-veda?

Beitrag von sternenkind0 » 27.08.2006, 19:45

Alenja hat geschrieben:Hallo,

ich arbeite momentan in einer Ayurvedavertretung Deutschland, fr Kuren in Indien (Kerala)
Dort wird noch ursprngliches Ayurveda (entstanden vor ca 5000 J.) betrieben.

Ich frage mich ob es einen Zusammenhang gibt, zwischen den Indischen Veden und Sanskrit und den wedischen Zeiten, von denen Anastasia spricht.

Namaskar

Alenja


Ein Treffen der besonderen Art:

Im Juli dieses Jahres bekam ich ueber Freunden eine Einladung zu einem Vortrag. Es hiess, es kaeme ein russischer Heiler, der das alte Wissen der Wedrussen noch kennt. In mir laeuteten alle Glocken und ich wusste, ich muss diesen Menschen unbedingt treffen. Er heisst Oleg Pankow und stammt aus dem Altei.
Was ich bei diesem Vortrag hoerte, war fuer mich eine kosmische Offenbarung.
Die Informationen waren so hochprisant, dass viele die anwesend waren und einen hohen spirituellen und esoterischen Hintergrund besassen, diese im Moment nicht verarbeiten konnten.
Und zwar ging es ua. um das Wissen der Ahnen, bezueglich unseres Ursprungs, unserer Abstammungslinie und unserer Geschichte, die 111.000 Jahre zurueck reicht. Er ist ein eingeweihter des wedischen Wissens.
Heuer im November 2006 hoffen wir, dass er wieder nach Graz und nach Deutschland kommt.
Seine Dolmetscherin Lilia Ziegenhagel ist eine Schuelerin von ihm und lehrt ebenfalls die wedische Kultur und Tradition.
Ein Vortrag von Lilia findet am 2. September 2006 im Raum Weiz/Steiermark/Oesterreich statt.
Mehr dazu, siehe http://www.anastasia-de.com/forum/viewtopic.php?t=491

Ich gruesse euch ihr Goetter und Ahnen

Antworten