Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Indigo-Tänzer! 
Autor Nachricht
Benutzeravatar

Registriert: 12.11.2004, 11:36
Beiträge: 4
Wohnort: München
Hallo, ihr Lieben!

Wie immer ist der Erwachsenen-Anteil in solchen Foren sehr hoch.
Wenn man dann zu den WENIGEN jugendlichen "Indigo-Kindern" gehrt, fühlt man sich etwas allein...

Ab Dezember werden mein Bruder und Ich in München regelmäßige Treffen(offene Gruppe) für "anders-denkende" Jugendliche veranstalten.Dann können wir endlich unsere Ideen veröffentlichen und verwirklichen... Wenn Du Lust hast, melde Dich bei mir!

Hab die ganze Anastasia-Reihe gelesen und ich war am 20. Mai auf der Lesekonferenz in Germering. Das war während meines Abiturs und hat mir Kraft gegeben diese Folter und Gehirnwsche durchzustehen. Damit meine ich das ganze grauenhafte Schulsystem- werd noch was dazu schreiben...

Wladimir Megre hatte auf die Frage, wann sich denn endlich die Jugendlichen finden werden, geantwortet: "Sie werden einander finden."
Und es beginnt bereits- auch wenn es noch eine Handvoll sind. Ich glaube, dass wir gut als "Vermittler" zwischen den Kindern und Erwachsenen arbeiten könnten.

Mein Traum ist es, jemanden zu finden, mit dem ich in einer "ganzheitlichen" Partnerschaft leben knnte----als jugendliches Indigo-Mädchen hab ich da ne riesige Auswahl :lol: oje....:-(
Aber ich weiß: Solange Du glaubst, dass Du nur mit einem Partner glücklich wirst- bist Du im Mangeldenken(Bedürftigkeit) und das spiegelt sich im Außen! Es ist hilfreich, wenn man seinen Ego-Verstand beobachten kann---

Alles Liebe, Herzensumarmung, Traumtänzerin


Zuletzt geändert von Traumtänzerin am 06.07.2016, 20:02, insgesamt 1-mal geändert.



12.11.2004, 11:55
Profil
Beitrag 
Hallo Traumtnzerin.

Du scheinst ja recht selbstbewusst zu sein. Ziemlich starkes Mdchen bist Du.
Frage: Ist es nicht das Tricky-Ego, was keinen Partner brauchen will?("Ich bin ja so unabhngig, niemand, kann mir weh tun...")
Und ist es nicht das mutige Herz welches ja sagt zu einem Partner?Welches sagt, ja zu diesem einen Menschen will ich mich bekennen - ihn glcklich machen und mit ihm glcklich sein.
Denn was bringt das ganze Glck, wenn kein Mensch da ist, mit dem man auf allen Ebenen des Daseins verbunden geht und das Glck seine Erweiterung erfhrt?


14.11.2004, 15:54
Benutzeravatar

Registriert: 12.11.2004, 11:36
Beiträge: 4
Wohnort: München
Beitrag ???
Also, lieber Gast,

ich bin der Meinung, dass jeder, der in dieser Polaritt lebt, eine Sehnsucht zum vollkommenen Glck sucht---geht ja auch nicht anders, da er doch "unvollkommen"(allein schon die Trennung Mann- Frau) ist.

Auf der Erde knnen wir aber niemals durch UERE Umstnde (anhaltend) glcklich werden, da auch sie der Dualitt unterliegen---im Yin-Yan-Zeichen ist in jeder Seite die andere auch enthalten---es gibt also nicht das "reine Weie Gute"....

In diesem Trennungszustand (Ego!!!)suchst Du also immer nach Befriedigung- welcher Art auch immer.
Wenn ich mich z.B. allein fhle und mir einen Partner wnsche, um glcklicher zu sein, dann bin ich im Mangeldenken und das spiegelt sich im Auen---kein Partner da. Und wenn doch , dann hab ich ja mein Glcks-Zentrum in einen UEREN "Gegenstand" gelegt. d.h. wenn er mich verlsst bin ich schon wieder unglcklich---bin also ABHNGIG!
Und er wird mich garantiert verlassen, weil er mich schn in meinen Fehlern spiegelt und nicht vollkommen ist(Enttuschung). Und nach dem "Sog-Prinzip" geschieht das, wovor Du Angst hast.

Es wre doch wnschenswert, wenn wir einen Platz im Herzen (Hheres Selbst) htten, in dem wir Zugang zum inneren Frieden haben und glcklich sind----dann sind wir nicht mehr im Ego und nicht mehr abhngig von der Umwelt, die den Polarittsgesetzen unterworfen ist.
Und diesen Platz gibt es! Das Ego wehrt sich nur dagegen, weil es dort nicht mehr existieren kann(dort gibt es kein Leid, keine Unvollkommenheit, keine Sehnsucht----Du bist DA)...


14.11.2004, 17:09
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 12.11.2004, 11:36
Beiträge: 4
Wohnort: München
Beitrag ***
Kleiner Nachtrag zur besseren Verstndlichkeit:

Wenn Du in diesem Friedens-Zustand bist, wird sich das auch im Auen zeigen: Der "richtige" Partner kommt...

Da Du immer die Deinem Bewusstseinszustand entsprechenden Partner anziehst, wird er auch den Kontakt zum Hheren Selbst haben...

Wenn also BEIDE im Frieden/"befriedigt" sind----ist das die perfekte Grundlage fr eine wunderschne Beziehung!!!


14.11.2004, 19:36
Profil
Beitrag 
Hallo Traumtnzerin.

Du hast ja recht mit dem was Du sagst.
Etwas ist dran.
Reden ist besser als Handeln, nicht wahr? :wink:


15.11.2004, 10:13
Benutzeravatar

Registriert: 26.07.2004, 00:36
Beiträge: 82
Wohnort: england + schweiz (bin italo-swiss)
..hi!
sind wir doch nicht alle (zumindest der neuen generationen!) farbige taenzerInnen im Regenbogen des kunterbuntens Leben auf der Erde im endlosen universum???

ich/meine seele selbst ( :wink: ) identifiziert sich auch seit frueher kindheit mit dem anderssein und der sehnsucht nach spiritualitaet + verbindung zu gott+mutter erde! daher sehe ich mich ebenfalls als indigo- bzw. kristallkind (bezeichnung spielt dabei keine grosse rolle sonst landen wir bereits wieder beim zu stolzen ego!!) wir "neuen" moegen sowieso keine kategorisierung, doch es waere eher diese ueberschaeumende freude, die ich empfinde, wenn sich mir endlich - nach so langer bewusstseinsdunkelheit - endlich endlich eine gleichgesinnte welt + menschen oeffnet! danke fuer euch alle! das gibt seelische nahrung dem herzen...

bin selber oft in einer berg+talfahrt mit meinem sehr typischen indigo-mann und unseren 2 erstaunlichen kindern!!! auch wenns cool klingt, es ist oft eine sehr schwierige und komplexe beziehung, diese unsere family! oft verzweifle ich fast, da ich mich fuer ein leben zusammen entschieden habe und nun mich in geduld, goettlicher wille, sanftheit (in vielen momente der wut, aggression und zerstoerung! :oops: ) und akzepTANZ :!: :twisted: uebe!?... oh das kann ein stress sein, weil du nur in der ausdauer + bestaendigkeit erfahren kannst, was dein wirklicher spiegel ist, dein karma, die hingabe als beobachter des lebenssturmes im jetzigen zu ende-gehenden dunklen zeitalter... ( :arrow: klingt ja wie aus einem starwars-film hihi :lol: ...)

aber es lohnt sich! habe 3j. feurihen sohnschatz leonardo narayana ueber 2 jahre gestillt und bin weiter wieder dran bei 9mon. sterntochter aluna shanti rayana. habe viele streite "ueberlebt" mit meinem mann; bin stets dran... und wieder sag ich: es lohnt sich!? :shock: :o
wir muessen an die guten harmonischen zeiten glauben! diese positive vision schulden wir dem planeten! ich schau mir schon gar nicht mehr nachrichten an. versuche alles negative, gar boese zu umarmen um es zu TRANSFORMIEREN!!! TANZE AUCH SEHR GERNE!

soviel zur PRAXIS und beziehungen.... :D

viel kraft und durchstehevermoegen wuensche ich allen, v.a. die die noch nicht "sehen" und viel leiden-
herzlichst eure
ANNA CLARA

_________________
OM Shanti xxx


15.11.2004, 14:57
Profil Website besuchen
Beitrag 
Hallo, ich bin auch ein recht junges (20- jhriges :lol: ) Indigokind! Es erfordert schon einige Arbeit, einen Partner oder die richtigen Freunde zu finden, nicht wahr, aber wie schon gesagt es lohnt sich!! Ich persnlich dachte schon meinen Lebenspartner gefunden zu haben aber dann, nachdem ich unverhofft schwanger geworden war ( leider war nicht der starke, innige Wunsch nach einem Kind da, als... :wink: ) zeigte sich etwas, das ich wohl vorher nicht hatte sehen wollen: mein Traumpartner hatte sich schrittweise verndert und schon vorher eigentlich einen anderen Weg eingeschlagen als ich. So trennten wir uns und ich habe nun ein wundervolles SternenKind und bin sehr glcklich!
Aber natrlich suche auch ich weiterhin nach meinem Lebenspartner, und ich habe den Verdacht, das es ein Inder sein wird... :D ...
Wie auch immer, auer meiner Cousine, der ich sehr dankbar bin und die auch ein Indigokind ist, kenne ich sonst niemanden mit dem ich mich wirklich ber spirituelle Themen austauschen kann und whre daher sehr froh, hier junge Menschen zu finden die Interesse haben! Meldet euch :oops: .. :P


25.04.2005, 21:22
Benutzeravatar

Registriert: 20.01.2005, 15:25
Beiträge: 38
Wohnort: CH-5705 Hallwil
Hallo liebe Traumtnzer, hallo lieber Gast

Da ich selber schon ein halbes Jahrhundert in diesem Leben hinter mir habe und die ganze Zeit eine Traumtnzerin war/bin, traue ich mich auch, Euch als Traumtnzer zu begrssen.

Ganz grob berschrieben, war ich drei mal verheiratet. Habe vier Kinder gross gezogen und nie einen geeigneten Mann dazu gehabt. So habe ich sie selber gross gezogen. Drei Vergewaltigungen habe ich durchgemacht, Ttlichkeiten, Kindesentfhrung (mit Rckgabe) und zum Schluss noch drei Hirnoperationen wegen eines Tumors im Zentrum meines Kopfes.

50 Jahre sind so vergangen und ich habe das Gefhl, dass ich genug getanzt habe, um das Leben zu beginnen.

Bis jetzt habe ich erst die ersten zwei Bcher von Megre ber Anastasia gelesen, doch ich bin sehr gegeistert davon und habe auch schon ein paar mal im Forum etwas geschrieben, auch ber Indigokinder. Da ich glaube, selber ein Indigokind zu haben, und weiss, dass sie viele Begabungen haben, wrde mich sehr interessieren lieber Gast, mit bewussten Indigokindern zu kommunizieren. Mein Indigo ist 14 jhrig und ihm ist noch nicht ganz klar, was der Sinn seines Daseins ist. Darum frage ich Euch, wie Ihr darauf gekommen seid, Indigos zu sein? Was knnt Ihr ber Eure Herkunft berichten? Wie seht Ihr den Sinn Eures Daseins?

Nach dem was ich durchgemacht habe, bin ich auf den Schluss gekommen, dass wir hier auf Erden sind, um wieder gttlich zu werden. Mit Hilfe der Bcher von Anastasia, kann das ein guter Grund sein, dass Niemand durch den Schlauch gezogen werden muss, wie mir das geschehen ist. Doch jetzt habe ich noch viel zu lesen und zu studieren, doch ich bin auch schon aktiv dran, nach Anastasia's Idee meinen kleinen, geliehenen Garten zu pflegen.

Freue mich immer sehr ber Eure Berichte und Grsse Alle Traumtnzer

von Herzen Roswitha

_________________
with a Ros


26.04.2005, 09:28
Profil
Beitrag 
Hallo Roswitha! Ich wollte nur sagen das die Aufgabe, oder der Sinn des Lebens von Indigokindern ( zumindest glaube ich das) der ist, glcklich zu sein. Wenn man seine Lebensumstnde so verndert das man glcklich sein kann dann hat man alles getan, was ntig ist. Dadurch, das wir uns dann in hohen Schwingungen befinden, helfen wir der ganzen Welt! Auerdem verndert sich das bewutsein der Menschheit natrlich durch die Anwesenheit der neuen Generation der Indigokinder.


28.04.2005, 21:17
Benutzeravatar

Registriert: 29.11.2004, 15:57
Beiträge: 92
Wohnort: 55294 Bodenheim
Hallo mein lieber Forumleser. :wink:

Und ihr alle, die sich fr ein Indigokind erklrt haben.

Seit ihr sicher, dass ihr im richtigen Forum seit?

Lalitha schreibt:
"Ich wollte nur sagen das die Aufgabe, oder der Sinn des Lebens von Indigokindern ( zumindest glaube ich das) der ist, glcklich zu sein. Wenn man seine Lebensumstnde so verndert das man glcklich sein kann dann hat man alles getan, was ntig ist. Dadurch, das wir uns dann in hohen Schwingungen befinden, helfen wir der ganzen Welt! "


Dazu habe ich eine Frage: "was hast du schon konkret gemacht, auer hoch zu schwingen, um diese Welt zu verbessern?"
Hast du schon angefangen dein "Raum der Liebe" auf einem Hektar Land zu verwirklichen?

_________________
Reich ist, wer wei, dass er genug hat.

Lao-tse


29.04.2005, 22:22
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 13 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Designed by ST Software for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de