Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Indigo-Tänzer! 
Autor Nachricht
Benutzeravatar

Registriert: 20.01.2005, 15:25
Beiträge: 38
Wohnort: CH-5705 Hallwil
Liebe Natalia

Was Lalitha20 geschrieben hat, kann ich gut verstehen. Die "Lebensumstnde" jedes Menschen sind eben sehr verschieden.

Die Mglichkeit auf einen ha Land zu kommen und diesen Flecken Land nach Anastasia zum "Raum der Liebe" zu gestalten ist in unserem Lebensraum eine sehr schwierige Frage. Ein ha ist ein riesen Gebiet, und wenn es nicht Landwirtschaftlich genutzt wird, um Geschfte daraus zu machen, ist die Chance sehr klein, auch nur einen ha zu bekommen. Dann ist das auch eine Geldfrage, woher bekomme ich berhaupt so viele Batzen, um sowas zu bezahlen?
Meine finanziellen Mglichkeiten sind gleich Null. Da ist mir nur der geliehene Garten aus der Nachbarschaft die kleine Oase und das Grundstck meines Freundes, der ebenfalls sehr von Anastasia schwrmt und letzte Woche einen kleinen Flecken fr Pilzzucht einrumte. Er hat sich lange gefragt, fr was diese kleine Wildnis taugen sollte. Mit Anastasia ist er drauf gekommen und es wird noch viele Situationen geben, die Tips von Anastasia zu nutzen. Wenn man mit den kleinen Sachen beginnt, sie sinnvoll zu gestalten, wird auch das Umfeld sich danach richten und das Paradies wird wachsen und mehr als einen ha betragen.
Was ich herausgefunden habe ist, dass Feigen sehr gut bei uns gedeihen und viele Frchte bringen. Warum nicht Feigenbume in aller ffentlichkeit pflanzen, sodass jeder sich seine Frchte nehmen kann, soviel er will? Feigen haben die Eigenschaft, dass jeder nur so viel zu sich nehmen soll, wie es ihm gut tut. D.h. wenn man 3, max. 4 Stcke nimmt, ist die Verdauung angeregt. Nimmt man jedoch zuviel, gibt es Verstopfung. Mit dieser Erkenntnis bruchte ich auch keine Angst haben, dass damit zuviel Missbrauch getrieben wird. Wenn es mal genug Feigenbume gibt wird auch die Nachfrage nicht mehr so drasstisch sein und das Paradies ist grsser geworden, auch wenn es nicht zu "meinem" Hektar gehrt. Nur so kann ich mir auch den Raum der Liebe vorstellen.

Nach dem Mondkalender sind der 7. Mai, der 16.17. u.18. Mai gute Tage, um Frchte zu pflanzen.

Viel Glck und noch mehr Spass am Gedeihen mit zu wirken wnscht Allen

Roswitha

_________________
with a Ros


30.04.2005, 08:50
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 29.11.2004, 15:57
Beiträge: 92
Wohnort: 55294 Bodenheim
Beitrag 
Hallo mein lieber Forumleser. :wink:

Liebe Roswita, eigentlich es ist ein Topic "Partner Suche", aber ich kann dir kurz zu dem was du angesprochen hast erzhlen.

Du sagst:
"Die Mglichkeit auf einen ha Land zu kommen und diesen Flecken Land nach Anastasia zum "Raum der Liebe" zu gestalten ist in unserem Lebensraum eine sehr schwierige Frage."

Das stimmt, es ist nicht sehr einfach.
Aber mglich, wichtig ist es sehr zu wollen. Wollen, nicht wnschen!
Da, wo der Wille ist, ist auch ein Weg.
Und wenn man nur wnscht, dann werden auch tausend Ausreden gefunden.
Und was noch ganz wichtig ist, es nicht allein zu machen.
Nur gemeinsam (Gleichgesinnten und Familie) sind wir stark.
Besonderes dann, wenn man kein Geld hat.


Dann sagst du:
"Ein ha ist ein rieen Gebiet, und wenn es nicht Landwirtschaftlich genutzt wird, um Geschfte daraus zu machen, ist die Chance sehr klein, auch nur einen ha zu bekommen."

Das habe ich nicht verstanden. Ein Ha Land haben, bewirten um noch ein zu kaufen, oder wie?

Weiter schreibst du:
"Dann ist das auch eine Geldfrage, woher bekomme ich berhaupt so viele Batzen, um so was zu bezahlen?"
Dieser Frage brauchst du nicht zu stellen. Jeder sucht sein Weg Geld zu verdienen.

Frage ist, wie kann ich das Geld was ich habe, so zu nutzen, um an ein ha zu kommen.
Knntest du vielleicht 100 Euro im Monat fr deinen "Raum der Lieber" zu Seite legen?
Der Projekt "NatURquelle" arbeiten zum Beispiel nach so einem Prinzip.
Also, nur Mut und Wille!
Ach so, knntest du bitte noch mehr zum Thema "pflanzen nach dem Mondkalender" schreiben. Deine eigenen Erfahrungen sind uns sehr wichtig.
Aber dann bitte im Topic "Pflanzen".

Danke.
In liebe Natalia.

_________________
Reich ist, wer wei, dass er genug hat.

Lao-tse


30.04.2005, 21:21
Profil
Beitrag 
Ich habe eine Spur zu den Weden gefunden......sie werden wohl als Kurganvolk bezeichnet

http://de.wikipedia.org/wiki/Kurganvolk
http://de.wikipedia.org/wiki/Kurgan-Hypothese
http://de.wikipedia.org/wiki/Indogermanen

Ich bin darber gestolpert, als ich nach der Indogermanischen Sprache suchte.

mfg


05.05.2005, 10:29
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 13 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Designed by ST Software for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de