Existenz Anastasia

Moderator: Blümchen

Benutzeravatar
Andreas Hinz
Beiträge: 312
Registriert: 10.04.2007, 01:16
Kontaktdaten:

Re: Existenz Anastasia

Beitrag von Andreas Hinz » 09.05.2016, 20:30

Johannes Raphael,

in diesem Sinne der Glaubens- und Gewissensfreiheit lasse ich Deine Worte so stehen. Was zu sagen war ist gesagt und ich respektiere Deinen Glauben.
www.sonnengaertnerei.de

Johannes Raphael
Beiträge: 432
Registriert: 22.12.2015, 23:09

Re: Existenz Anastasia

Beitrag von Johannes Raphael » 09.05.2016, 21:12

Danke Dir !

Ich hoffe ihr versteht meine Botschaft richtig und merkt, daß ich nichts gegen die 1ha-Idee was habe ! Nur wenn es immer nur bei dem 1ha bleibt, zergliedert sich das Ganze allmählich. Die Idee des HL, faßt das nochmal zusammen und bringt es an den Punkt, wo es prinzipiell nur noch um den Natürlichen Menschen (Frau/Mann) geht ! Im Großen, wie im Kleinen ! Mir geht es auch im Wesentlichen, um die Sache, nicht so sehr um den einzelnen Glauben, da sich da dann das meiste eh angleicht, denn es geht dann um das sog. Biologische Recht ! Und dieses bezieht sich auch auf den in Seiner Qualität veränderten alten Gott ! Denn wie darin fest zu stellen ist, muß es auch auf Ihn Anwendung finden, wenn es auf uns angewendet werden will ! Anders, wäre es so, als wenn es Gott nicht geben würde und das wiederum hieße, sich gegen Ihn und gegen alle an Ihn Gläubige zu wenden. Und das ist Frevel ! Du siehst, es geht gar nicht anders ! Sonach wird Glaube zum Wissen, Wissen führt zum Heil (HL-Heilendes Land) und wer heilt, hat Recht ! Deswegen ist das HL eine Recht-Gemeinschaft und keine Glaubensgemeinschaft. Deswegen die 1ha Landsitze außen herum, und das HL als "Schetinin"-Schule als das HL daselbst.

Wäre schön, mit Anastasia mal persönlich darüber zu sprechen !
Leider, braucht sie wohl noch einen Zwischenposten, oder evtl. ist es auch gut so für sie.....Vlad, könnte ihr doch ein kl. Satelitenhäuschen irgendwo in die Taiga bauen, so das sie nicht geortet werden kann, wenn das geht. Dann könnte sie zu gewissen komplizierten Fragen hin und wieder gebündelt Stellung nehmen ! Kann ja nur alle halbe Jahre mal sein ! Sie hat ja genug Zeit, in der Taiga für sich darüber mal nachzudenken ! Liebe Grüße von mir an Sie !

"Anastasia, schreib mal was für uns ! Nur ein paar Zeilen ! Komm schon ! Oder bewirke was mit Deinem Strahl !"
Zuletzt geändert von Johannes Raphael am 27.09.2016, 17:43, insgesamt 4-mal geändert.

Benutzeravatar
freewilly
Beiträge: 176
Registriert: 13.07.2004, 19:09

Re: Existenz Anastasia

Beitrag von freewilly » 11.05.2016, 19:29

Oje - wer soll das wieder ernst nehmen???
Durch solche Typen wird alles ins Lächerliche gezogen!

Übrigens machen sich viele Russen darüber lustig, das es klingelnde Zedern geben soll und meinten dass sei schon möglich, wenn man mit einem Knüppel davon einen drüber gezogen bekommt. Schein hat er hier eine drüber bekommen, dass es immer noch klingelt.
Wer behauptet das er ein Stück solchen Holzes besitzt lügt!
Es ist ein Sinnbild und eine Sache des Bewußtseins. Ich selber trage nur mich und meinen Stamm, ganz ohne Krücken. Man sollte erst einmal nüchtern sein und seinen eigenen Namen tragen.

Ohne Gewissen drehen sie eben durch - das ist die Neue Zeitqualität!

Johannes Raphael
Beiträge: 432
Registriert: 22.12.2015, 23:09

Re: Existenz Anastasia

Beitrag von Johannes Raphael » 11.05.2016, 21:21

Danke ! Schön für dich ! freewilly ! (Du alter Jammerlappen....Scherz !)

Anstatt hier rumm zujammern, wo ist denn dein Plan von deinem Stammesgebiet ? Noch keine Entwürfe von einer Siedlung gemacht ? Hhm.... wäre aber mal langsam an der Zeit hier was einzustellen ! Immer nur blabla, bringt uns nicht weiter ! Komm zeig mal deinen 1ha-Landsitz wenigstens, evtl. kann ich dir ja noch ein paar Tipps geben !

So ?
1ha.jpeg
http://www.ruskarp.narod.ru/

Wie würde denn dann dein Haus aussehen zum Bleistift ? Rund oder Viereckig ? Wo wurdest Du denn dann den Hauseingang hinbauen etc. ? Was hat denn Anastasia dazu gesagt ? Und was würdest du bzw. hast du schon evtl. von ihr übernommen ? Das würde mich mehr interessieren, deinen Glauben kann ich denke ich ganz gut einordnen, aber dein tatsächliches Wissen in der Umsetzung, da fehlt es bei mir noch ! Also bitte, zur Sache !

So ?
kins-settlement-bill.jpg
So ?
20111003oneacrefarm.jpg

Johannes Raphael
Beiträge: 432
Registriert: 22.12.2015, 23:09

Re: Existenz Anastasia

Beitrag von Johannes Raphael » 11.05.2016, 22:18

Oder so ?
0860be4410c2d5b2059478451fa5ab5b.jpg
Das ist schon fast zu groß gell !

Oder wie ist die Gliederung, wenn du gleich mehrere planst, so ?
6.jpg
So ?
7.jpg

Benutzeravatar
Andreas Hinz
Beiträge: 312
Registriert: 10.04.2007, 01:16
Kontaktdaten:

Re: Existenz Anastasia

Beitrag von Andreas Hinz » 11.05.2016, 22:20

Genau diese gegenseitig herabwürdigende Art der Gesprächspartner führte mich schon vor 7 Jahren zu dem Entschluss NIEMALS in eine solche Siedlung zu ziehen. Wahrscheinlich sind solche Ausfälle auch Gründe, warum es in Deutschland bis jetzt noch zu keiner (zumindest mir bekannten) Siedlung nach Anastasias Vorstellungen gekommen ist.

Macht ruhig weiter, wenn Ihr Spaß daran habt, Euch gegenseitig zu beschimpfen.

Ich will aber an Deine Frage, Johannes nach der Umsetzung anknüpfen. Ich habe noch nicht so richtig verstanden, was Du sagen willst. Einmal mahnst Du, nicht beim Hektar hängen zu bleiben und lenkst den Blick auf die Siedlung.
Aber wenn Du Dich angegriffen fühlst, fragst Du, ob der eigene Hektar schon da ist.
Daraus ergibt sich für mich die Frage: Magst Du den Lesern hier mal was über Deinen Hektar erzählen. Wie weit bist Du selbst in der Umsetzung?
www.sonnengaertnerei.de

Johannes Raphael
Beiträge: 432
Registriert: 22.12.2015, 23:09

Re: Existenz Anastasia

Beitrag von Johannes Raphael » 11.05.2016, 22:28

So evtl. ?
9.jpg
Oder doch dann so ?
8.jpg
.....?
10.jpg
Zuletzt geändert von Johannes Raphael am 11.05.2016, 22:48, insgesamt 1-mal geändert.

Johannes Raphael
Beiträge: 432
Registriert: 22.12.2015, 23:09

Re: Existenz Anastasia

Beitrag von Johannes Raphael » 11.05.2016, 22:36

Bin doch schon dabei !

Oder so ?
Dorf1.jpg
Hhm...
11.jpg
http://vissarion.eu/en/
http://www.vissarion.ru/
http://vissarion.eu/en/Last%20Testament/index.htm
http://www.vissarion.eu/



Das Kuchenstück was ich mir als Stifter des HL wünschen würde, wäre das links im Kreis, wo der kl. Vitruvianische Mensch (Frau/Mann) zu sehen ist ! Eingang von Haus und Gelände Richtung aufgehende Sonne ! Das einzigste mit der Lage in dieser Siedlung ! Dort, würde ich gerne ein kl. Museum über das HL einrichten !

Mir jetzt genau alles in diesem Kuchenstück zu visualisieren, habe ich vorerst noch nicht detailliert gemacht, das andere habe ich aber schon großteils "angezogen" ! Gebäude findest du im Forum (Runddome) dann nach hinten raus einen Garten mit Teich, Bäumen, Getreide etc. ! Vorne Carport und geschnitzter Stall !
Zuletzt geändert von Johannes Raphael am 27.09.2016, 17:50, insgesamt 3-mal geändert.

Johannes Raphael
Beiträge: 432
Registriert: 22.12.2015, 23:09

Re: Existenz Anastasia

Beitrag von Johannes Raphael » 11.05.2016, 23:09

1.jpg
So, in etwa ! Wie gesagt würde ich dort gerne ein Museum über das HL einrichten und selber mich da gar nicht groß einrichten ! Im Sommer ein Bett draußen, das wäre schön ! Unter einer Laube im Garten ! Und im Winter überm Lehmofen im Runddom zB ! Ich will hier auch nicht weiter das Thema sprengen, sondern allen nochmals sagen: Kommt in die Gänge, das Wissen und die Werkzeuge, der Plan ist da ! Wenn mir jemand genug Geld für so eine Siedlung als vertragliches Stiftungsvermögen für den Aufbau hier in Deutschland zur Verfügung stellen würde, könnte auch ziemlich zügig eine in Rußland und auf jedem anderen Kontinent aufgebaut werden ! Bis dahin, habe ich aber auch noch genug Hausaufgaben hier ! Wir werden sehen ! Fangt auch selber an zu studieren ! Baut euch Modelle ect. ! Wer weitere Fragen hat bitte über Kontakt in meinem Forum ! Ansonsten, wie gesagt liebe Grüße an Anastasia ! Im Übrigen ist übertriebener Personenkult nicht gut ! Das bezieht sich auf mich, Anastasia, König von Deutschland, Putin, Vissarion...es geht immer darum ein gutes, gesundes Mittelmaß zu finden !

PS.: Die meiste Zeit, würde ich eh auf dem Gelände verbringen, im Kuhstall beim Füttern, Melken, im Hauptgebäude beim Mittagessen ! Wer will sich dann schon auf sein Hektarchen zurück ziehen, wenn er noch jung ist ? Für das Alter, wegen mir für den Mittagsschlaf und im Winter gut, aber sonst geht die Post im Gelände ab ! Besucherführungen, die ganzen Handwerker, der Markt vor dem Haupteingang etc. !

Hast Du noch Fragen Andreas ?
Zuletzt geändert von Johannes Raphael am 27.09.2016, 17:49, insgesamt 1-mal geändert.

Johannes Raphael
Beiträge: 432
Registriert: 22.12.2015, 23:09

Re: Existenz Anastasia

Beitrag von Johannes Raphael » 22.05.2016, 15:04

Zitat Andreas Hinz:

"Genau diese gegenseitig herabwürdigende Art der Gesprächspartner führte mich schon vor 7 Jahren zu dem Entschluss NIEMALS in eine solche Siedlung zu ziehen. Wahrscheinlich sind solche Ausfälle auch Gründe, warum es in Deutschland bis jetzt noch zu keiner (zumindest mir bekannten) Siedlung nach Anastasias Vorstellungen gekommen ist."

Evtl. könnte es ja an der Lage im Land liegen. Wenn nun durch das Königreich Deutschland sich diese geändert hat, könnten sich ja Anastasia-Siedlungen in Zukunft darüber bilden. Die Verfassung gibt eine nahezu völlig autarke Selbstverwaltung her und ein Zins- u. Steuerfreies Unternehmertum !
783px-Verfassung-2014-01-23-Artikel-34.jpg
Dazu einfach die Verfassung durchlesen und sich das entstehende Gesundheitshaus in Wittenberg anschauen.

http://koenigreichdeutschland.org/de/
http://wiki.koenigreichdeutschland.org/wiki/Verfassung


Ich würde das herzlichst begrüßen und unterstützen ! Und ob Du nun an Anastasia glaubst, oder weißt, daß es sie gibt, sind eh zwei paar Schuhe ! Dein Glaube kann Dir keiner verbieten (Gedanken sind frei) und das Wissen erst recht nicht, denn Erfahrungen können nicht weggenommen werden ! Ich selber lasse es offen, finde den Gedanken an Sie aber nicht schlecht ! Ist doch schön und gut, noch ein backup in der Taiga zu haben ! Auf der anderen Seite, darüber zu lamentieren, würde sie es nicht besser finden, zusammen noch vorne zugehen ? Ihre Ideen und Träume werden dadurch ja nur gefördert ! Es will hier ja keiner ihren Auftrag bekämpfen, sondern fördern ! Selbstversorgergartenbau ist ja die Urform des freien Lebens u. Überlebens ! Das bekommen wir sowieso nicht klein, aber integrierbar ist es, eben in größere Siedlungsformen ! Dabei kommt es dann immer auf die Möglichkeiten und das Übereinkommen unter einander an ! Alles nur Angebote, einschließlich der Idee, dem Auftrag Anastasias !

Frage: Glaubt ihr, daß auch ohne euch "Anastasia"-Siedlungen im KRD entstehen und sich daraus auch HLs bilden können ? Wenn nein, warum nicht ?

zB: "Demeter"-Siedlungen, oder "Wala"- Siedlungen, "Weleda"- Siedlungen, oder "Rapunzel"-Siedlungen ?

Für weiter führende Gedanken und einen Austausch, bin ich gerne zu haben, insbesondere in Bezug zum Thema 1ha-Familien/Sippenlandsitze nach Anastasia unter dem Thema: Heilendes Land: http://www.anastasia-de.eu/forum/viewto ... f=8&t=6387
Zuletzt geändert von Johannes Raphael am 27.09.2016, 17:48, insgesamt 1-mal geändert.

Antworten