Auf das Thema antworten  [ 43 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Will Anastasia Zukunft der Erde mit Unwahrheiten aufbauen?! 
Autor Nachricht

Registriert: 25.10.2014, 18:19
Beiträge: 8
Beitrag 
Zitat: ...Das Leben ist immer Licht...

Also in meinem Leben gibt es immer auch die Dunkelheit - die der Nacht, immer schön abwechselnd, lichter Tag, dunkle Nacht...
Dass Gott auch immer und nur gut ist, kann ich auch nicht nachvollziehen - denn wenn er alles ist, dann hat er auch das Böse, wenigstens ein Bisschen, inne, weil sonst wüsste er ja gar nicht, was Böse ist.
Gott - der Unwissende!
Bild Gottes von Anastasia passt schon - Der mit der Wunschtraum-Energie, und hält im Gleichgewicht all' seine Energien.
Überhaupt finde ich sehr vorteilhaft, dass Megre nicht zu sehr ins Geistige geht, da gibt es unzählige Theorien, allein in diesem Thread werden ein paar Autoren bzw. Bücher genannt, die man unbedingt lesen sollte..., man verliert sich schnell darin, wichtig(er) ist das Praktische: was soll ich machen, um glücklich zu sein? Natürlich, einen Garten anlegen! Eigentlich wusste man das immer schon, nicht umsonst gibt es im Deutschen unzählige Synonyme für "Familienlandsitz" (Gut!, Landgut, Gutshof, Anwesen, Stammheim etc.).
Manche meinen ja, Megre-Geschichten - ist was für Dummies, von mir aus. Sollen die doch was besseres bringen, was wenigstens genauso wirkungsvoll ist, - auf dem Weg zum Glücklichsein.


Zuletzt geändert von omaded am 13.06.2016, 09:41, insgesamt 1-mal geändert.



12.06.2016, 12:34
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 22.12.2015, 23:09
Beiträge: 202
Zitat: Also in meinem Leben gibt es immer auch die Dunkelheit - die der Nacht, immer schön abwechselnd, lichter Tag, dunkle Nacht...

Naja, aus deinem beschränkten Blickwinkel vielleicht !
In Rußland, ist es zB immer Tag ! Wenn im Westen die Sonne untergeht, geht sie im Osten schon wieder auf ! Und auf der Sonne selber gibt es auch keine Nacht !

Zitat: Dass Gott auch immer und nur gut ist, kann ich auch nicht nachvollziehen - denn wenn er alles ist, dann hat er auch das Böse, wenigstens ein Bisschen, inne, weil sonst wüsste er ja gar nicht, was Böse ist.

Das ist typisches newage Esodenken, was falsch und schädlich ist, als erstes für dich selber !
Natürlich ist das lebendige Gotteszentrum nur gut ! Den alten "Gott", gibt es so nicht mehr ! Altes Testament, ist vorbei ! Jesus ist nun der in Seiner Qualität veränderte alte Gott !

Zitat: Gott - der Unwissende!

Jesus weiß kennt durch und durch das, was wir Böse und Dunkelheit nennen ! Ist es aber selber nicht ! Auch kein klitzekleines Bißchen ! Er ist durch und durch gut, heilig, volkommen und pures Ur-Licht und Ur-Liebe ! Er ist ganz und steht vollkommen erhaben, stabil und unbesiegbar im Zentrum allen Seins !

Zitat: Bild Gottes von Anastasia passt schon - Der mit der Wunschtraum-Energie, und hält im Gleichgewicht all' seine Energien.

Diese Energien, sind aber nicht böse u. dunkel ! Nur wenn wir selber falsch, nicht ordentlich, geordnet mit ihnen umgehen, wirken sie gegen uns zerstörerisch, bzw. wirkungslos, was uns dann als böse usw. vorkommt ! Was dann natürlich stimmt ! Das tangiert Jesus selber aber nicht !

Zitat: Überhaupt finde ich sehr vorteilhaft, dass Megre nicht zu sehr ins Geistige geht, da gibt es unzählige Theorien

Er geht nicht dahin, weil Er es nicht kann ! Bzw. noch nicht vorerst ! Evtl. kommt das noch ! Wieso sprichst du ihm das ab ? Laß ihn doch frei !

Zitat: man verliert sich schnell darin

Du vielleicht !

Zitat: wichtig(er) ist das Praktische: was soll ich machen, um glücklich zu sein? Natürlich, einen Garten anlegen!

Das ist jedem seine Sache letztendlich ! Wir machen nur Angebote !

Zitat: Sollen die doch was besseres bringen, was wenigstens genauso wirkungsvoll ist, - auf dem Weg zum Glücklichsein.

Da kann ich dir nur sagen, daß Stämme, Sekten, Klassen, Parteien usw. nichts mit wahrer Dorfherrschaft zu tun haben ! Sie sind alle repräsentativ, was ein überholter alter Demokratie-Begriff ist ! Sprich, nicht die Lösung des Regierungsproblems bringen werden, sondern allein das Verstehen des Aufbaus von funktionierenden Dörfern in ihrer Dreigliederung analog des Natürlichen Menschen (Frau/Mann), die sog. Volkskongresse und Volkskomitees (die von den Siedlungsbewohnern abgehalten und gewählt werden), und die edelsten u. fähigsten Mitbewohner die von ihnen dazu beauftragen wurden, können es lösen !

Dein Begriff Stamm, hat den Blutzwang in sich, sowie Sekten ihren Glaubenszwang, Klassen ihren Geldzwang und Parteien ihren Parteizwang ! Das sind alles Gewaltwerkzeuge u. haben mit wahrer Demokratie, was Dorfherrschaft heißt nichts zutun ! Damit wahre direkte Volksherrschaft ausgeübt und die wirkliche Kontrolle u. Macht immer vom Volk, den Dorfbewohnern ausgehen kann und wird, muß über den "Zwang" des möglichst autark und funktionstüchtigen Dorfbau gegangen werden ! Das wäre dann der "große Garten" und dein oben hochgelobter praktischer Ansatz ! Was willst du eigentlich mehr ? Das 1ha-Bodenstück, sollte doch auch gut geplant u. bewirtschaftet werden können oder ? Und wem willst du aufzwingen, ob sie/er "Stammesfremde" einheiratet ? Das kann doch nur die Liebe zwischen den beiden Erwachsenen bestimmen ! Mir kommt es so vor, als lebst du in einer mittelalterlichen Traumwelt, wo alle die nicht zum Stamm gehören Feinde sind ! Was für ein Zwangdenken ist denn das ? Definiere mir doch mal, etweige sog. Stammesgesetzmäßigkeiten, wie Inzucht, Schwester/Bruderliebe, Impregnierung durch Muttermilch u. Sperma etc. was alles Thabuthemen sind ! Hat nicht Anastasia selber ganz konkrete Anwendungen gebracht, wie vergewaltigte Frauen wieder zum Stamm zugehörig werden können ? Wieso würden diese Techniken nicht auch bei Schwarzen, Chinesinnen, Indianern usw. funktionieren, wenn die beiden Lebenspartner diese alle kennen und beachten ! Warum sollte dann ein Heilendes Land, nicht zu einer intakten Dorfgemeinschaft zusammen wachsen können ? Wenn sonst auf höchstem Niveau, für alles gesorgt ist ! Die Königreich Deutschland Verfassung sieht das alles so vor ! Aber bitte, wenn du das Rad neu erfinden u. gegen Windmühlen kämpfen willst, von meiner Seite nur zu...also ich würde da nicht mitmachen !


13.06.2016, 03:02
Profil

Registriert: 25.10.2014, 18:19
Beiträge: 8
Beitrag 
"...In Rußland, ist es zB immer Tag!..."

Hast du Russen gefragt, oder selber dort gewesen?) Stimmt aber genauso: In Russland ist es immer Nacht.

"...Und auf der Sonne selber gibt es auch keine Nacht!..."

Stimmt auch. Aber: Auf der Sonne gibt es nun mal kein Leben, im Sinne des irdischen Lebens, und im Zusammenhang mit deinem Zitat "Das Leben ist immer Licht", welches ich anzweifelte im Anfang des Gesprächs.

"...Dein Begriff Stamm..."

Du irrst dich - das ist nicht "mein" Begriff, habe den hier auch gar nicht verwendet. Du aber: "... Stämme ... nichts mit wahrer Dorfherrschaft zu tun haben !" - Stamm ist nur ein anderer Begriff für die Familie! Daher auch "Familienlandsitz".
Und wen du "einheiratest" möchte ich nicht entscheiden - das musst du! Wie kommst du überhaupt darauf?

Und wenn ich schon "Blutzwang" höre... Na ja, bin ja auch "beschränkt".

Und weiter: "Mir kommt es so vor, als lebst du in einer mittelalterlichen Traumwelt, wo alle die nicht zum Stamm gehören Feinde sind !" - wüsste ich gar nicht, wie ich das kommentieren soll (um dich nicht - da "Feind" - zu beleidigen). Frage am Rande: bist du hellsichtig? Weil manches ist bei mir tatsächlich wie im Mittelalter...

Du dichtest dir was zusammen und versuchst es dann zu widersprechen, wie hier z.B.:

"Hat nicht Anastasia selber ganz konkrete Anwendungen gebracht, wie vergewaltigte Frauen wieder zum Stamm zugehörig werden können ?"

Zum Stamm zugehörig - so steht es nirgends. Die vergewaltigte Frau wurde durch Bräuche wieder "rein gemacht", und nicht "zugehörig".

"...Definiere mir doch mal, etweige sog. Stammesgesetzmäßigkeiten..."

Warum sollte ich das? In meiner "beschränkten" Begriffswelt gibt es die o.g. Stammesgesetzmäßigkeiten nicht. "Inzucht, Schwester/Bruderliebe..." - so viel ich weiß, sind es keine Tabu-Themen, gibt es sicherlich Fachforen für, schau dich einfach mal um.

"... Wir machen nur Angebote !.." - Danke, Meister!


13.06.2016, 06:19
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 22.12.2015, 23:09
Beiträge: 202
Selber Meister ! Woher willst Du es denn wissen ob es auf der Sonne Leben gibt ?
Nur weil du der Wissenschaftslüge des Glutplaneten aufgesessen bist ? Kann es nicht sein, daß das Sonnenlicht
nur ein permanenter Blitz ist, welcher von der Luftoberfläche zurück gespiegelt wird !? Und die großen Gaseruptionen, sich
aus den moorigen Tiefebenen der Sonnenerde lösen ? Hier kannst du dich ja selber mal mit befassen !

http://www.j-lorber.de/jl/nson/index.htm

Und wenn Anastasia mit ihrem Strahl, die Bilder in Wladimir so aufsteigen lassen kann, das er sie als gestaltende Wirkung niederschreibt und diese dann beim erneuten lesen in den Lesern lebendig werden, kann Jesus durch das sog. Innere Wort, Seinem Schreibknecht Jakob Lorber ebenfalls nochmal Sein gewaltiges Weltbild der gesamten Schöpfung, Sein Leben, die Menschheitsgeschichte und vieles mehr in die Feder diktieren ! Ich denke, darüber sollten wir nicht streiten ! Laßt uns lieber nach den Lösungen, Gemeinsamkeiten und der Umsetzung schauen ! In die Tat kommen !

Band 4, Kapitel 23, S.157
Dateianhang:
Buch4,K23,S157.PNG
Buch4,K23,S157.PNG [ 152.89 KiB | 345-mal betrachtet ]


Dazu noch was: Warum eröffnet ihr überhaupt negative Themen ? Die gleiche Thematik könntet ihr positiv stellen:
"Will Anastasia die Zukunft der Erde mit Wahrheiten aufbauen ?" Das wäre Zielführender, weil jeder positiv prüft was wahr ist u. nicht negativ gestritten wird was falsch ist !

Und warum gibt es hier Admins ohne Avatar und Klarnamen ? (Rosenblümchen zB), welche die Themen dann plötzlich "archivieren", nach unten ziehen, verschachteln u. aus dem Weg räumen, nur weil der Name Jesus erwähnt wird ! So verhält sich also der Freundeskreis Anastasias zum Bruder Jesus ? Hhm.. was daraus wohl für Früchte entstehen werden ? Bis jetzt stoßen sie mir noch recht sauer auf !

Übrigens heißt es aufbauen, nicht aufbaue... in der Themen Überschrift ! Bitte korrigieren ! Danke !







http://www.j-lorber.de/index.htm


13.06.2016, 17:48
Profil

Registriert: 25.10.2014, 18:19
Beiträge: 8
" Laßt uns lieber nach den Lösungen, Gemeinsamkeiten und der Umsetzung schauen !"

- bin auch dafür.


13.06.2016, 19:02
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 22.12.2015, 23:09
Beiträge: 202
Also liebe/lieber omaded (Oma Vater ?),
was ist den dein werter Rufname ?

Laßt uns doch mal prüfen, wo die Gemeinsamkeiten, Anknüpfungspunkte, Ergänzungen und Vorteile von der Idee Anastasias und dem Heilenden Land (HL) sind !

1.Für mich ist die Gesamtidee von Anastasia-Siedlungen insgesamt das Beste was es in dieser Richtung gibt, wenn alle Jesus wenigstens am Anfang mal als geliebten Bruder akzeptieren ! Ob Er dann als unser Vorfahre Ehrerbietung erfährt, als unser Ahne geehrt wird, bleibt jeder/jedem auf seinem Landsitz selbst überlassen !

2.Habe ich die 1ha-Landsitze, meiner Meinung nach gut in das HL integriert. Es soll auch keine Kirche erbaut werden, sondern das HL Hauptgebäude soll ein
Frauenschutzhaus werden u. die Selbstverwaltung des sog. Biologischen Rechtes !

3.Desweiteren wird auf dem Herzhügel innerhalb des HL, nur morgens das Agnihotra praktiziert, mit dem Großen Vaterunser und dem Kleinen, welches in der jeweiligen Muttersprache gesprochen wird ! Das kl. Vaterunser ist auf Jesus Y´shua als unser Vorfahre ausgerichtet ! Wir sehen in Ihm das sog. lebendige Gotteszentrum, verehren Ihn jedoch als unseren Ur-Ahne in jeglicher Hinsicht.

4.Sonst halten wir uns an die KRD Verfassung, in anderen Ländern an die Möglichkeiten vor Ort !
http://koenigreichdeutschland.org/de/verfassung.html

5.Alles andere ergibt sich dann !

Schaut euch meine Internetseite an, bei Fragen hier im Thema Heilendes Land oder über Kontakt bei mir in der Fußzeile !

Hier meine aktuellste Karte ! Freue mich auf Rückmeldungen !

Dateianhang:
Der Plan.jpg
Der Plan.jpg [ 214.37 KiB | 342-mal betrachtet ]


Guten Morgen !


13.06.2016, 20:12
Profil

Registriert: 25.10.2014, 18:19
Beiträge: 8
"...morgens das Agnihotra praktiziert, mit dem Großen Vaterunser und dem Kleinen, welches in der jeweiligen Muttersprache gesprochen wird !.."

Ist es für Katholiker oder Lutheraner? Buddhisten, Heiden, andere würden das weniger spannend finden.

Der Gedanke von Megre, Siedlungen/Dörfer mit 1-ha Grundstücken ähnlich wie Kleingartenvereine zu führen, also mit kleinstem Aufwand, das Eingreifen von Außen in das Leben der Siedlungsbewohner auf Minimum reduziert (eigentlich wie ein ganz "normales" Dorf in Deutschland) - so habe ich das jedenfalls verstanden, - finde ich optimal.
Sicher man kann nach neuen Formen suchen, wichtiger finde ich die Idee/das Bild: Ein oder etwas mehr wie Hektar eigenes Land liebevoll, vorausschauend, mit Rücksicht auf andere Lebewesen, bepflanzen.

Andere mögen das anders sehen; ich würde sagen, verwirkliche doch deine Ideen - und die Menschen gucken sich das an, und nehmen es auch an, wenn sie es gut finden und gebrauchen können.


14.06.2016, 07:51
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 22.12.2015, 23:09
Beiträge: 202
Wir verehren das lebendige Gotteszentrum Jesus als unseren Ur-Ahne !

Wie das andere bezeichnen, ist doch wurst ! Andere beten ihr Auto an, oder opfern Kinder !
In China verehren sie ihre Ahnen innerhalb des Haustempels per Räucherstäbchen, in Indien wird die
Kuh für heilig gehalten, in Jerusalem beten sie gegen eine Wand, andere haben Angst vor Toten, wieder
andere essen kein Fleisch etc. pp. !

Ich denke damit ist die einfachste Heilanwendung gegeben, wobei damit alle angesprochen werden ! Keiner wird damit
ausgeschloßen, auch Jesus nicht ! Denn wir verbieten dem großen, allmächtigen Gott, Seine eigen sich selber, freiwillig auferlegte Fleischwerdung nicht, als Seine Wesen ! Das wäre höchst dumm und höchst dümmlich vermessen ! Wie willst Du denn sonst an einen allermächtigsten Gott glauben, der dich und alles erschaffen hat, alles ist u. kann und Ihm dann absprechen, verbieten, nicht zutrauen od. die Möglichkeit ausgrenzen, daß Er sich hier in Jesus inkarniert hat und folglich überall sichtbar erscheinen kann, auch für uns anfaßbar, wann u. wo Er will !

Wir, machen das nicht ! Du vielleicht ?

Und zum Dorfbau kann ich dir nur sagen: Mach dich selber ans Werk, nun hast du ja mit meinem Entwurf eine Vergleichsmöglichkeit ! Ich habe damit vor etwa 15 Jahren angefangen ! Diesen Vorsprung, möchtest du gerne schnell einholen, also fang an ! Ohne Jesus geht da aber wenig, deswegen gibt es sowas ja auch noch nicht ! Weil sich auf dem Herzhügel entscheidet, was die Wahrheit ist ! Das wird früher oder später alle davon abhalten, weil sie gegen Ihn Jesus kämpfen, obwohl er schon gewonnen hat ! Das solltest du dir unbedingt vorher klarmachen, sonst bist du evtl. danach enttäuscht das dieser Platz schon Ihm gehört ! Also wenn Du dich dann auf diesen Platz stellen willst, als Stammeshäuptling, Bürgermeister usw. hast du schon verloren, denn es werden immer Neider dasein, die selber gerne dort stehen würden ! Bleibt dieser Platz leer, würden ebenfalls einige versuchen ihn zu erobern ! Deswegen, ist es der Platz für unseren himmlischen König Jesus ! Merke dir das !

Und peinlich ist es doch, daß die Menscheit es bisher nicht geschaft hat, ein Dorf nach sich selber zu bauen, also nach ihrem eigenen Körper als Bauplan, ob wohl es so nahe liegt und im Sprachgebrauch verankert ist !

Hauptgebäude
Gebietskörperschaft
Fußweg

Alles ist auf uns abgestimmt, selbst der Pferderücken, Das ganze Haus, Autos, Städte usw. alles ! Warum nehmen wir dann diese wohl wichtigste Ordnung (unseren Körper) nicht als Bauplan für ein Siedlungssystem ? Soweit hergeholt ist das doch nicht ! Wer will denn heute noch in einem "deutschen" Dorf leben, in viereckigen Häusern ? Runde, heilende Holzdome sind angesagt ! Soziale Gebäude u. Siedlungen ! Die alten Formen haben ausgedient !

Dateianhang:
5.PNG
5.PNG [ 25.61 KiB | 321-mal betrachtet ]


Aber jetzt, einen wunderschönen guten Morgen !
...und wie war dein Name noch gleich ?


14.06.2016, 18:56
Profil

Registriert: 25.10.2014, 18:19
Beiträge: 8
Deine Geschichte erinnert mich an einen Spruch von W. Megre aus dem "Stammbuch"(5): In welchem der Tempeln hat Gott zu sein. Da wird von 100 Weisen erzählt, wie sie in ein Dorf kamen um den Bewohnern klarzumachen, wie man richtig mit dem Gott verkehrt. Die Dorfbewohner hatten bis dahin ja auch mit Gott gesprochen, aber nur einmal in drei Jahren, die Weisen wüssten dagegen, wie man mit ihm täglich spricht, dafür sollte man bloß einen Tempel für den Weisen bauen. Und da es in der Siedlung nur 99 Menschen gab, blieb stets ein Weiser ohne Tempel, der suchte dann nach einem Bewohner, um den von seiner Version der wahren Gesprächen mit Gott zu überzeugen... In der Geschichte sind die Dorfleute immer noch mit dem Tempelbau beschäftigt, und in ihren Gärten vergammeln die Früchte...
Lustige Geschichte, kannst ja auch mal lesen wenn du magst. Und was den Namen angeht - ist doch der Benutzername angegeben, mehr wollte das System nicht wissen, wozu auch.


16.06.2016, 17:13
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 22.12.2015, 23:09
Beiträge: 202
Tote Tempel, sind für Jesus ein Graus !

Der wahre Tempel Gottes, ist das Menschliche Herz im kleinen, im Dorf der sog. Herzhügel, das Erdherz und die Gnadensonne im Großen Schöpfungsmenschen ! Überall, die gleiche Ordnung ! Wo das Erdherz ist, weiß ich nicht. Manche sagen es liegt in Deutschland ! Der direkteste Gottesdienst, ist die persönliche Herzbeziehung zu Jesus ! Von Herz zu Herz zu Herz ! Dein Vergleich hingt an allen Ecken u. Enden ! Von Tempelbau ist hier nicht die Rede gewesen, sondern von Präparate Herstellung und Siedlungsbau ! Ganz im Gegenteil, ich hatte doch gesagt, daß ich keine Kirche vorgesehen hatte ! Es geht hier um das Erkennen der Ur-Ordnung ! Wie sie umgesetzt und mit Leben gefüllt wird, hängt von jeder/jedem Einzelnen ab ! Wenn es bei Dir da Unstimmigkeiten gibt, müßte es bei Dir liegen ! Für mich paßt es so !

Danke !

Zitat: In welchem Tempel hat Gott zu sein ?

Dann müßtest Du für dich selber definieren was Gott für Dich ist und ob Du Ihm Deinen Herzenshügel weihen willst ! Wenn Du Ihn als unsichtbare Energie zB betrachtest, brauchst Du nicht viel machen, denn diese erhält dich sowieso am leben !

Wenn Du aber ein Dorf nach dir selber hinein in die Materie schaffst, wäre ich gespannt, wie du dann dein lebendiges Herzzentrum ausgestalten wirst, sichtbar für alle ! Bestände es dann nur aus unsichtbarer Energie ? Das würde viel über Dein künstlerisches Schaffen zum Ausdruck bringen, alle anderen, könnten sehen, wie Du diese Aufgabe löst und selber das gleiche machen, wohlgemerkt, ohne ihre Früchte im Garten vergammeln zu lassen ! Dabei sind bei allen Entwürfen folgende Dinge zu beachten:

Die Heilwirkung in u. an Allem !
Eine möglichst einfache, harmonische, schöne Lösung, die allen gefällt !
Bezug auf den Natürlichen Menschen (Frau/Mann) als Bauplan und die Gesetzmäßigkeiten in Ihm zum Herzhügel !
Lebenspraktische Tauglichkeit !
Anordnung der Präparatearbeit u. Herstellung nach den Demeter Richtlinien, als größter Bioverband !
Wirkung auf die Gesamtsiedlung (Nutzwirkungen)
Die freiwillige Anerkenntnis u. Zustimmung der Funktionsweise aller !
Ein für alle verständliches, transparentes Vorgehen, Aufbauen, Durchführen der Heilarbeit auf dem Herzhügel !
Die Möglichkeit der eigenen Anwendung im Beisein aller !
Der Aushub des Gehirngewässers ums Hauptgebäude, bildet den Herzhügel !

usw...wenn ich was vergessen haben sollte, gerne ! Früchte im eigenen Familienlandsitz nicht vergammeln lassen !!!

Wenn dies nicht für alle Dorfbewohner einschließlich der Kinder geklärt ist, kann und wird sie, die Einwohnerschaft bzw. die ganze Menschheit nicht in der Lage sein, ein Siedlungssystem nach ihrer eigenen wie sie selber sind, die geschaffenen Ur-Ordnung zu bauen, obwohl ich es ausführlichst, detailliert in meinem Entwurf bewiesen habe ! Dies, obwohl sie anscheinend angibt ihren Fuß bereits auf den Mond gesetzt, als den ersten Schritt ins Weltall getan zu haben, was ich sehr bezweifel !

Ohne dies einstimmig bis zum Letzten, bzw. der Letzten der gesamten Vedischen Gemeinschaft zufrieden stellend geklärt zu haben, werden erst einmal die eigenen Früchte gepflegt ! Und der Bau dieser Art der Siedlungsform kann nicht umgesetzt werden ! Das ist so einfach, wie das Amen in der Kirche ! Und es können vorerst nur solche Siedlungen gebaut werden, die die Eigene Ordnung umgehen, in dem sie sich nur innerhalb von aneinander angereihten Familienlandsitzen aufteilen, welche wie Reihenhaussiedlungen angeordnet sind, andere Anordnungen in Schneckenform haben usw. welche nicht einmal an den Urtyp des sog. deutschen Dorfes geschweige denn an den vervollkommneten Dorforganismus des HL heran reichen ! Es wird die Organik, sprich Zusammenarbeit nicht bis zu Ende gedacht umgesetzt und kann dadurch die Heilwirkung bzw. Heilung nicht vollständig entfaltet und allen zugänglich gemacht werden ! Es bleibt bei einem Mangel, sprich es wird Verlierer/Innen geben !

Es wird immer ein Mehraufwand von Kraft, Treibstoff usw. geben, die Kosten höher ! Da es vorab keine vollkommene Planung der Gesamtstruktur gab, es ein Stückwerk blieb !


Dateianhang:
7.jpg
7.jpg [ 222.17 KiB | 305-mal betrachtet ]

Dateianhang:
8.jpg
8.jpg [ 54.47 KiB | 305-mal betrachtet ]

Dateianhang:
9.jpg
9.jpg [ 65.96 KiB | 305-mal betrachtet ]


Das sog. Waldgartendorf, reicht damit an das HL heran, ist in seiner inneren, sowie auch dazugehörigen äußeren Organik so gut wie ausschließlich auf die schon bestehenden krankmachenden u. abhängig machenden Angebote von weit außen in der Gesellschaft angewiesen, weil es sich selber noch in einer in dieser Hinsicht unter entwickelten Stufe befindet ! Beispiel: Kuhstall/Käserei ! Wenn darauf verzichtet werden will, müßte dann jede Familie 1 Kuh od. 2 Ziegen selber halten, selber melken, käsen, lagern, verkaufen, ausbilden usw. obwohl sie evtl. gar keine größeren Tiere halten will. Aber die eigenen Kinder schonmal gerne ein Müsli mit frischer Rohmilch u. Walderdbeeren essen würden ! Dann wird wieder zum Supermarkt gerannt ! Und dennoch könnten die, welche es wollten, Kuh u. Ziege halten ! Doch wer hat dann den Käsekessel für die gr. Bergkäseleiber, wer pflegt diese, in welchem Käsekeller ?

Das könnten wir so mit allem durch gehen und kämen zu einem stetigen Mangel, Schwierigkeiten, Konkurrenz im Dorf unter einander, weil der eine, seinen Käse billiger verkauft, oder überproduzierter weggeschmissen wird ! Erst mit dem HL, ist die Balance erreicht. Das HL steht genau passend, vermittelnd u. ausgleichend in der Goldenen Mitte, genauso wie Jesus ! Und dieses zu kreuzigen, wird nicht mehr möglich sein, wenn Ihm in diesem der Platz auf dem Herzenshügel zugewiesen wird ! Denn Er selber, hat schon den Sieg errungen !

Da Du gerne noch weiter diskutieren willst, sage ich Dir: Ich möchte hier keinen missionieren ! Mach Dich selber an die Arbeit, ich für mich habe meinen Entwurf gut durchgeprüft, auf alle möglichen Zweifler, Angriffe, Gegenentwürfe und habe innerhalb der letzten 15 Jahre nichts annähernd taugliches Entgegengesetzt bekommen ! Wie auch, wenn ich mich voll bewußt so gut ich es kann an die Ur-Gesetzmäßigkeit halte ! Ich beobachte nur immer wieder, daß sich Annährungen ergeben und diesen gehe ich nach, um dann festzustellen, daß ich immer noch auf dem Goldenen Mittelweg bin ! Das wiederum erfreut mich u. bestätigt mein Schaffen ! Nun ist das Weltenbaby herangewachsen und will geboren werden. Das HL, ist der Geburtskanal ! Wenn sich das Kollegtiv nun da durchringt, werden wir wirklich reif und befähigt, noch größere Herausforderungen zu meistern !

Wie gesagt, sind das meine "Hausaufgaben" und mein Angebot, Entwurf u. mein Beitrag in der Lösung des Regierungsproblems, sprich dem Lebensproblem schlechthin mit friedlichem Mittel beizukommen ! Möge es geprüft u. für tauglich erkannt werden. Ansonsten bleibt es einfach mein geistiger Beitrag, welcher unwiderlegt im kollektiven Unterbewußtsein der Menschheit wirkt ! Der schlechteste, ist es sicher nicht ! Wenigstens für die nächsten 1000 Jahre !

Früh am Morgen ist es !


16.06.2016, 23:34
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 43 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Designed by ST Software for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de