Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Anastasia=Permakultur+Quantenheilung+Anthroposophie+Veda+X+Y 
Autor Nachricht
Benutzeravatar

Registriert: 01.12.2016, 12:39
Beiträge: 2
Wohnort: Berln
Hallo ihr Lieben. Ich bin erst kürzlich zur Gruppe der begeisterten Leser hinzugekommen. Dass es eine Offenbarung für mich war, muss ich wohl kaum jemandem mitteilen. Davor hatte ich mich viel mit alternativen Formen der Landschaftsnutzung beschäftigt, wie z.B. der Permakultur, deren Inhalte und Verfahren ich allen ans Herz legen möchte, die im Begriff sind, ihren eigenen Landsitz zur Selbstversorgung auszugestalten. Ich glaube, die Pioniere der Permakultur kommen dem Ansinnen Anastasias sehr nahe und liefern sehr viel praktische Erfahrung, gerade wenn es darum geht, den Einstieg in die Selbstversorgung zu finden. Sehr schöne Beiträge kann man sich im Netz von Sepp Holzer, dem "Agrarrebellen" anschauen. Das inspiriert sicherlich alle, die noch vor der Idee zurückschrecken, bald selbst den Spaten in die Hand zu nehmen. Nur Mut, wir sind alle Bauern, weil wir alle anbauen können, so ähnlich, wie wir alle potentielle Heilige sind, weil wir alle heilen können. ;)
Anastasia gibt auch einige wichtige Hinweise zur Quantenheilung, also jegliche medizinische Anwendungen, die sich dem materialistisch determinierten Rahmen der Schulmedizin entziehen. Wer hier den nächsten Erfahrungsschritt machen will, dem empfehle ich das QuantumK System, das ihr kostenlos im Netz für euch nutzen könnt. Eine unglaubliche Quelle von einem altruistischen Heiler aus England, ähnlich wie seinerzeit Edward Bach.
Auch fühlte ich mich durch Anastasia an die Bewegung der Anthroposophie von Rudolf Steiner erinnert, weil hier eine teilweise neuartige komplementäre Geisteswissenschaft und Theologie entwickelt wird, die einige tradierte Denkmuster unserer Gesellschaft wunderschön ins Wanken bringt. Am Anfang des 20. Jahrhundert war man schon sehr weit, in spiritueller Hinsicht, doch die Dunkelmächte haben es vermocht, die göttlichen Erkenntnisse der Quantenphysik in Atombomben zu verwandeln, die spirituelle Wende zur Sekten- und Drogenbewegung zu degradieren usw.
Vielleicht schafft es unsere Generation, dort anzuknüpfen und die Welt in gemeinsamer Bewusstwerdung darüber zu vernetzen, dass wir alle miteinander verbunden sind, dass wir alle Teil einer göttlichen schöpferischen Idee sind, die weder Hass noch Habgier will, die weder Stolz noch Unsicherheit kennt.
Ja und zu guter Letzt noch der Verweis auf die indischen Veden, die ja buchtechnisch leicht zu bekommen sind im Gegensatz zu Literatur zu den russischen Weden. Ich empfehle zum Einstieg Armin Risi "Gott und die Götter". Da werdet ihr oft an Anastasia denken müssen, wenn ihr den Armin Risi lest. Ist übrigens einer der großen Autoren vom Govinda Verlag.
Ich grüße euch ganz herzlich.


04.12.2016, 21:06
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 22.12.2015, 23:09
Beiträge: 202

http://terra-animam.eu/verein%20terra%2 ... index.html


17.02.2017, 06:11
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 2 Beiträge ] 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Designed by ST Software for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de