Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Lichtarbeit statt "Energie-spar-Apfel" 
Autor Nachricht
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 04.03.2005, 12:31
Beiträge: 310
Wohnort: Bauhaus
mein Kommentar zur aktuellen Nachrichtenmeldung:


Noch gibt es ein paar geisteskranke "Spezialisten" die mit Hypnose, Tricks und Gewalt versuchen die Menschheit hinters Licht zu führen.

Jetzt wollen diese kranken Hirne auch noch die letzte Bastion der privaten Lichthoheit stürmen. Sie wollen, dass Glüh-Birnen verboten werden und nur noch Spar-Äpfel eingeschraubt werden. Wahrscheinlich wurden ihnen mal vergiftete Äpfel angedreht...

An solchen Nachrichten, die aktuell die Hirne der wieder erwachenden Menschen manipulieren sollen, kann man gut erkennen wie weit der Schwach-Sinn noch verbreitet ist. Selber fliegen diese Volksverkäufer - äh Verräter - äh Vertreter im Flugzeug oder in den dicksten, schwer gepanzerten Autos - verbraten Energie so gut es nur geht, und wollen anderen vorschreiben "zu sparen". Und das ausgerechnet am Licht.

Mit rationalen Argumenten kann man allerdings diesen Schwach-Sinnigen nicht beikommen, obwohl es tausende an Fakten gibt die eindeutig gegen die Kranken Energiesparlampen stehen.

Die Entwicklung ist ziemlich klar: Die ökologisch tragbare, ungiftige, wertvolles Licht ausstrahlende Glühbirne war und ist eine technische Entwicklung des technokratischen Zeitalters. Damit ist sie ein totes Ding, auch wenn von "Lebensdauer" gesprochen wird, was wiederum eine Wort- und Sinnverdrehung ist.

Da schon vom Grundsatz her eine technische Entwicklung keine bio-logische also lebende Entwicklung darstellt, war schon von Anbeginn der Glühbirne klar wohin sie sich entwickeln will: Weg vom Leben, hin zu noch mehr Technik. Seit 150 Jahren ist der Weg schon längst vorgezeichnet, dass es Leuchtkörper geben soll die ökologisch weit schädlicher sind, die giftig sind für Lebewesen, und die unbiologisches Licht ausstrahlen. Die modernen (Mode = vorübergehende Erscheinung) Energie-Verschwendungs-Äpfel erfüllen diese Kriterien perfekt.

Sie sind hochgiftiger Sondermüll, das Licht strahlt die Frequenz von Quecksilber aus, was im besonderen bei den Menschen effektiv schädigt die noch Quecksilber (Amalgam) im Mund tragen, und das Licht stört das Hormonsystem, das sowieso für das gewünschte Roboterverhalten abgeschaltet werden sollte, denn wer noch Hormone hat verhält sich ab und zu unkontrollierbar, hat womöglich "Gefühle" und handelt danach...

Die Zukunft liegt klar vor uns, die Prognose ist einfach:
Massenweise werden irre geleitete, von ihren inneren Wahrnehmungen entfremdete, Menschen die technischen, toten, kranken Pseudo-Licht-Äpfel sich andrehen lassen und diese bei sich eindrehen und durch die krankmachenden Wirkungen im Lauf der Zeit durchdrehen.

Ein Teil der Menschheit ist allerdings schon wach statt sch-wach und lebt Wach-Sinn statt Schwach-Sinn. Sie wissen und spüren, dass schon die Glüh-Frucht eine Fehlentwicklung war. Allerdings benutzen sie diese noch, denn ein zu radikaler Umstieg ist auch lieblos zu sich selbst. Diese Menschen wissen, dass das wahre Licht das Licht des Herzens, das Licht der Liebe ist, das wiederum mit dem Licht der Sonne in enger Verbindung steht.

Für die Übergangszeit benutzen die wachen Menschen nur Leucht-Früchte der bewährten Art, gegebenfalls auch "nackte" Glühbirnen (zB Modell Rustika von Paulmann), und bereiten sich darauf vor, dass der beste Tagesablauf gar keine Strom-Früchte braucht.

Wer ganz schlau ist baut jetzt "Alt-Glüh-Birnen-Annahmestellen" (klingt so gut wie Alt-Gold-Annahme - kicher) auf, lagert die vielen, noch funktionierenden Leuchtkörper, und verkauft sie später als "getestete Therapieleuchten" für Lichtkranke. Das ist wahres Recycling und die Rendite ist grandios: Einkauf=null, da sonst im Abfall - und Verkaufswert später horrend da "Therapie...". Die Krankenkassen werden die Glühfrüchtchen zwar nicht bezahlen da es diese kranken Kassen eh bald nicht mehr geben dürfte, aber das macht nix. Wer lichtkrank ist wird später jeden Preis bezahlen nur um an die Birnen ran zu kommen, da ja keine mehr produziert werden...

Sonnenlicht, Kerzen, Lagerfeuer sind die wahre nachhaltige Zukunft. Und dies meine ich ganz ernst. Mir ist es lieb sich zur Bienenwachskerze zu zu wenden aus Freude über die Schaffenskraft der Bienen und aus Dankbarkeit über das schöne warme Licht.

Es gibt auch den Weg über noch mehr kranke, tote Technik zu lernen, dass dieser technokratische Weg falsch ist. Wer diesen Weg gehen mag - bitte. Manch einer mag eben das sterbende Industriezeitalter noch etwas begleiten...
Der kommt dann halt etwas später zur Feuerstelle, zur Kerze und wenn alles gut geht auch zum inneren Licht.

Also liebe Lichtfreunde: Nur nicht aufregen über die geisteskranken "Experten". Lasst sterben was sterben will und strebt selbst zum echten wahren Licht.

Links zum Thema:
www.lichtbiologie.de
www.dutschke-leuchten.de/leuchtmittel1.html


Liebe Grüße
Konstantin



Link zu diesem Beitrag in meinem Blog: http://gesundseincoach.blogspot.com/200 ... apfel.html


09.12.2008, 11:35
Profil Website besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 1 Beitrag ] 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: TESLA und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Designed by ST Software for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de