Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Wintersonnenwende 
Autor Nachricht

Registriert: 25.04.2008, 23:50
Beiträge: 466
Wohnort: Thannhausen
Ihr Lieben,

ich wünsche Euch alles Gute zur Wintersonnenwende.

Dieses Fest wurde zu wedischen Zeiten schon gefeiert. Es war das Fest des Lichtes - das Lichterfest.

Die Zeit der Wintersonnenwende ist die Zeit des wiederkehrenden Lichtes. Noch geschieht alles im Verborgenen, denn in der sichtbaren Natur brechen nach dem Dezember erst einmal die kältesten Tage des Jahres an. In der Natur erscheint alles wie erstarrt. Und doch bereitet sich im Verborgenen bereits die Kraft vor, die im Frühling alles explodieren läßt.
Eine entsprechende Entwicklung vollzieht sich innerhalb der Persönlichkeit des Menschen. In der dunklen Jahreszeit ist der Mensch eher nach innen gekehrt – er geht in sich. Und wenn die Sonne langsam wieder zu uns zurückkehrt, sollten wir auch wieder das Licht der eigenen Kraft symbolisch in uns zünden.
So ist das Fest des Lichtes dem Gedenken an das schöpferische Licht in uns gewidmet. Ohne dieses Licht wäre kein schöpferischer Akt möglich.
Licht drückt sich für uns auf verschiedene Weise aus.
In der sichtbaren Natur nehmen wir es wahr durch das Erscheinen der Sonne am morgen. Sie erhellt bestrahlt, belebt und erwärmt die Natur. Von diesem Licht ist die gesamte Natur abhängig.
In der Welt des Geistes zeigt sich das Licht durch unsere intuitiven Eingaben. Alle unsere Gedanken haben einen großen Einfluß auf unsere Persönlichkeit. Klarheit und Reinheit der Gedanken und die daraus resultierenden Bilder sind eine Eigenschaft des Lichtes. Das sich darin reflektiert.
In der mystischen Welt drückt sich das Licht durch das innere Vorstellungsvermögen des Menschen aus. Die Entfaltung unserer Seelenpersönlichkeit wird von unserem inneren Licht gesteuert. Der Mensch wird „heller“, je mehr inneres Licht er für sich zünden kann. Je stärker sich das innere Licht in ihm ausbreitet, umso stärker kann sich auch die allumfassende Liebe in ihm ausbreiten.

So ist das Wiedererwachen des Lichtes in der Natur auch ein besonderes Ereignis für den Menschen und hat eine starke symbolische Kraft. So wie die Natur sich wieder auf das erwachende Leben vorbereitet, sollte auch der Mensch aus dieser Zeit wieder gestärkt hervorgehen.

Das Symbol des Lichtes ist das Feuer, das wir im Winter, wenn die Sonne nicht so viel scheint, über die Kerzen in uns aufnehmen können.

Ich wünsche Euch eine schöne Nacht der Wintersonnenwende

Alles Liebe

Christa

_________________
Der wedische Weg ist der Weg der Mitte


21.12.2008, 20:59
Profil Website besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 1 Beitrag ] 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Designed by ST Software for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de