Vegetarisch leben?

Moderatoren: Blümchen, Andreas Hinz

Benutzeravatar
Reto
Beiträge: 4
Registriert: 23.08.2005, 12:34
Wohnort: Sumiswald/Schweiz
Kontaktdaten:

Vegan

Beitrag von Reto » 12.09.2005, 16:15

Hallo,
ich lebe auch Vegan! Hier habe ich einen interessanten Link, den ich Euch nicht vorenthalten mchte: http://www.veganwelt.de/

@ Nils, warum viele Menschen einen Unterschied zwischen Fleisch und Fisch machen? Hmm, das ist mir auch ein Rtsel?

Hochachtungsvoll
Reto :)

Hari Ram
Beiträge: 61
Registriert: 28.11.2003, 00:15
Wohnort: 78355 Hohenfels
Kontaktdaten:

Fisch = Tier?

Beitrag von Hari Ram » 12.09.2005, 19:45

Nils hat geschrieben:Hallo,
Kann mir hier vielleicht jemand erklren, warum viele Menschen einen Unterschied zwischen Fleisch und Fisch machen? Das frag ich mich nmlich schon lange, denn wenn ich jemand mir Bekannten Frage, der beides ist, hr ich immer nur stur Fisch wre kein Fleisch und auf die Frage ob Fisch etwa eine Pflanze sei und kein Tier wird nur nachsichtig gelchelt :wink: .

frhliche Ge,
Nils


Hallo Nils,

es soll Menschen geben die den Tieren verschiedene Seelen zuordnen.
Den Fischen gestehen sie nur teilweise (Delphin, Wal) eine Einzelseele zu.
Bei den Tieren sehen sie es wohl anderst.

Die Indianer haben sich frher bedankt bevor sie ein Wild geschossen, ein Fisch geangelt oder eine Pflanze gepflckt haben.

Und da geht es meines Erachten nach weiter, denn auch viele Bume haben eine Einzelseele!
Also was tun :?:

In Wahrheit, Einfachheit und Liebe
Hari Ram
OM SHANTI, SHANTI, SHANTI (OM Friede, ...)

Rafaela
Beiträge: 17
Registriert: 10.05.2005, 07:29
Wohnort: 59846 Sundern

Beitrag von Rafaela » 12.09.2005, 20:04

Hallo Nils,

ich war gerade in einer Reha-Manahme. Dort wurde auch Vegetarisch angeboten, allerdings mit Fisch.

Eine Frau erzhlte mir spter, sie e nichts was Beine hat und von daher war ihr diese Art von vegetarischer Kost nicht ungewhnlich.

Es gibt noch viele Varianten die ich wohl nicht kenne. :)


Rafaela
Alles Liebe und Gute

Benutzeravatar
Roswitha
Beiträge: 33
Registriert: 20.01.2005, 15:25
Wohnort: CH-5705 Hallwil

Fisch und Fleisch

Beitrag von Roswitha » 13.09.2005, 08:20

Hallo Alle zusammen

Zur Frage, warum Fisch nicht Fleisch ist, weiss ich nur, dass wir frher am Karfreitag Fisch zum Essen auf dem Tisch hatten, da man an diesem Tag kein Fleisch essen sollte. Gegenfrage: Warum hat die Kirche das Fleisch nur an diesem Tag abgelehnt? Warum anerkennt die Kirche dieses Fleisch eigentlich nicht als "Lebewesen" an sich, das nach meiner Erfahrung in der Zwischenzeit ein Wesen ist mit Geist und Seele, das nur nicht in der Lage ist zu sprechen, so wie wir das tun. Tiere knnen aber untereinader kommunizieren und nur sehr wenige, feinfhlige Menschen knnen diese Kommunikation verstehen. Diese feinen Menschen knnen auch telepathisch mit den Tieren sprechen.
Ist der Rest der Menschheit eigentlich stumpfsinnig?
Dadurch, dass ich nun schon seit einiger Zeit ohne Fleisch lebe, habe ich das Gefhl, dass meine Ausdnstung aus meinem Krper einen ganz anderen Geschmack hat und auch auf die Tiere ganz anderst wirkt.
So kann ich auch gut verstehen, wenn z.B. Haie auf die Menschen losgehen, die nach Aas stinken, wenn sie in der Sonne gelegen haben und danach baden gehen.
Zur Zeit bin ich schwer am ben, mit den Tieren zu reden, denn ich liebe sie sehr und alles, was mir ber den Weg luft, begegnet mir sehr sympathisch und entgegenkommend mit ihren Berhrungen der Zuneigung.
Ich hoffe noch sehr mit Entwicklung auf diesem Gebiet.
Seid Ihr schon weiter als ich?
brigens, nicht nur was Beine hat, wird bei mir nicht gegessen sondern alles was Augen hat, kommt nicht auf den Tisch.

Liebe Grsse

Roswitha
with a Ros

shantibaba
Beiträge: 1
Registriert: 08.05.2006, 19:00

Beitrag von shantibaba » 08.05.2006, 19:29

servas aus wien!

i war seit meiner kindheit schwerer fleischesser, damit mein i kein tag ohne fleisch und so...
Jedenfalls war i vor 2 jahren fr 6 wochen in sdindien. i hab mich ohne probleme auf vegetarisches essen umstellen knnen, und daran freude gefunden.
nach 1 monat fleischloser kost bekam ich whrend einer kurzen radtour einen schwcheanfall ...daraufhin hab i a hendlsuppe gegessen und mich innerhalb von minuten wieder erholt. i hab mich danach wieder vegetarisch ernhrt, jedoch seitdem darauf acht genommen, dass i mind. 1 mal im monat fleisch esse, um einen weiteren kollaps zu vermeiden.
daheim in wien wo ich 5 mal die woche fussball spiele, ess i wieder mehr fleisch da mir sonst sprichwrtlich die kraft ausgeht.
i kenn auch keine profifussballer die ohne fleisch auskommen.
i wrd liebend gerne aufs fleisch verzichten....
hat jemand einen tip frs essen oder fr besonders nahrhafte pflanzen?
hat schon wer einen hnliche erfahrung gemacht?

im voraus danke

alles liebe max

Jaroslava
Beiträge: 20
Registriert: 04.03.2006, 21:05
Wohnort: Mnchen

Beitrag von Jaroslava » 19.05.2006, 19:32

Hallo, Shantibaba,
es geht darum, dass Dein Organismus es gewhnt war, sich vom Fleisch zu ernhren. Die schnelle Umstellung und anderes Klima, das war dann fr Deinen Organismus einfach zu viel verlangt.
Jetzt, wo Du nicht mehr so oft Fleisch isst, stellt er sich allmhlich um. So kannst Du einfach immer weniger Fleisch essen ...
Als "Starkfutter" knnte ich Dir empfehlen verscheidene kaltgepresste le, Nsse, trockene Frchte, ev. frischen Ziegenkse.
Sei lebendig, gesund und frisch!
Gre Jaroslava

Leperi
Beiträge: 1
Registriert: 11.09.2006, 17:51
Wohnort: USA
Kontaktdaten:

Beitrag von Leperi » 11.09.2006, 18:11

Too early...
[url=http://bird-coloring.buy3.info/book.html]Bird Coloring Book[/url]

Nino
Beiträge: 4
Registriert: 06.12.2006, 02:25

Re: Fisch und Fleisch

Beitrag von Nino » 07.12.2006, 03:12

Hi an alle Naturfans und Interresierten

Ich war immer der berzeugung "Fleisch essen hlt lang vor, gibt Muskeln und Energie", aber nix da. Seitdem ich mich bei meiner Gromutter in New York aufhalte und neben bei die Anastasia Bcher lese (bin bei dem 6. Buch) hab ich meine Meinung ein klein wenig gendert =) Esse ich fast keine tierischen Produkte mehr (doch butter und ab und zu auch Kse) und das is klasse.

Und Vorhalten tuhen Bonen und Hefe usw auch. Das Fleisch braucht nur lange zu verdauen und ist auserdem schlecht fr den Magen (Vieleicht ist es nicht so schlimm wenn man alle paar Monate ne Darm aussplung macht). Da wie bei Kalk sich das Fleisch an den Darmwnden fest setzt und der ausgang immer enger wird (ahhh), wie auch immer.
Seit dem ich mich Fleischlos ernre fang ich an leichter ein gespr fr gedanken anderer Leute (vieleicht bild ich mir das auch nur ein) und wenn ich so im Garten sietze wrend ich in den Anastasia Bchern blttere und neben bei die Vgel Katzen und Eichhrnchen beobachte fhle ich mich unglaublich wohl und sehr verbunden mit der Natur.
Leider klappt die kommunikation noch nicht soweit das die Tiere mir narung geben aber das krieg ich auch noch hin (grins) "Live is wonderful".

Ach ja und das mit der Japanischen See-Meeresalge (Tibi) klappt auch ganz gut und is erstaunlich einfach und Sau gnstig (Die Natur is Klasse).

Bis dann
Nino

Lorenz
Beiträge: 3
Registriert: 27.01.2007, 18:38
Wohnort: Speyer
Kontaktdaten:

gutes Bchlein

Beitrag von Lorenz » 28.01.2007, 19:04

Liebe Freunde,

es gibt ein sehr gutes Büchlein, das sicherlich schon einigen von Euch bekannt ist, da es im GOVINDA-VERLAG erschienen ist:

Ronald Zrrer/Armin Risi:

Vegetarisch leben - Die Notwendigkeit fleischloser Ernährung

Wer es noch nicht kennt, hier ist die ISBN: 3-906347-43-5

Liebe Gre
Lorenz
Der eine wartet, bis die Zeit sich wandelt; der andere packt sie an und handelt. Dante.

Benutzeravatar
Vladimir
Administrator
Beiträge: 76
Registriert: 23.01.2003, 20:53
Kontaktdaten:

Re: gutes Bchlein

Beitrag von Vladimir » 23.02.2007, 11:36

Lorenz hat geschrieben:Liebe Freunde,

es gibt ein sehr gutes Büchlein, das sicherlich schon einigen von Euch bekannt ist, da es im GOVINDA-VERLAG erschienen ist:

Ronald Zrrer/Armin Risi:

Vegetarisch leben - Die Notwendigkeit fleischloser Ernährung

Wer es noch nicht kennt, hier ist die ISBN: 3-906347-43-5

Liebe Gre
Lorenz


Dieses Buch könnten bei uns Bestellen www.zedernprodukte.de
Zuletzt geändert von Vladimir am 21.01.2008, 15:59, insgesamt 1-mal geändert.

Antworten