Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Dosierung-von-Zedernöl 
Autor Nachricht

Registriert: 20.03.2008, 08:53
Beiträge: 22
Wohnort: Raum-Attergau/Oberösterreich
Liebe-Interessierte!

Da-wir-alle-um-die-besondere-Qualität-des-Zedernnusssöles-wissen,-möchte-ich-hier-gerne-einen-Tip-weitergeben.
Da-das-Öl-nicht-mit-Metall-in-Berührung-kommen-soll,-und-es-manchmal-schwer-ist,-eine-gleichbleibende,bzw.genaue-Grammatur-zu-entnehmen,-hatte-ich-die-Idee,das-Öl-mit-einer-Glaspipette-zu-dosieren.
Wer-es-ganz-genau-wissen-möchte,-kann-sich-die-ideale-Dosierung-mit-einem-Tensor-ausmuten,-oder-einfach-die-Tropfenmenge-auspendeln.

Es-gibt-ganz-besondere,-hochwertigste,-weil-mit-liebevollstem-Umgang,-handgefertigte-Holztensoren,-die-ich-aus-ganzem-Herzen-und-vollster-Hochachtung,-gegenüber-der-Herstellerin-,empfehlen-kann.
Wer-daran-interessiert-ist,-kann-mich-gerne-kontaktieren. :D


20.03.2008, 11:54
Profil Website besuchen

Registriert: 23.03.2003, 18:00
Beiträge: 87
Wohnort: Zehren (Altmark)
Beitrag 
grüss dich yena,

vielen dank für deinen Vorschlag.
Das mit dem Metall-Besteck ist uns auch aufgefallen. Grundsätzlich sollten sich die menschen, das essen mit Holbesteck zu sich führen. Die Metalle der Bestecke bewirken eine Schwermetallbelastung im Zahnbereich, was widerum die den Zahnschmelz angreift. Also die vorgaukelei mit zucker und co ist weit geringen Schädlich als das metall.

Zum Thema Dosierung hat uns unser heute 2 Jähriger Sohn auf einen Gedanken gebracht...zum einen nehmen wir das Öl nur mit einem Holzlöffel ein, zum anderen hat unser Sohn an verschiedenen Tagen anders gehandelt. Es gibt Tage an denen er das Öl abgelehnt hat, also keinen BEdarf hatte, andere Tage, da hat gleich aus der Flasche getrunken, dh mehrere ml zu sich genommen. Er hat auf seinen Körper einfach gehört, von Natur aus. Ich habe auch gemerkt das ich an manchen Tagen einfach auf mehr lust habe als nur auf einen Löffel...Arvenöl!


ALso einfach mal wieder auf den Körper hören ist auch wichtig...

LG grüsse
Thorsten


20.03.2008, 12:53
Profil

Registriert: 20.03.2008, 08:53
Beiträge: 22
Wohnort: Raum-Attergau/Oberösterreich
Beitrag 
hallo Thorsten,

vielen dank für deine Erinnerung, unserem Gefühl zu vertrauen. Das genau wollen wir alle wieder leben.
Manche Menschen tun sich schwer, den Zugang und das Vertrauen ins eigene Gefühl wieder freizulegen. Meine Tips stellen dazu ein Hilfsmittel dar.

Wie wunderbar sind all die Kinder, die uns ein lebendiges Beispiel dafür geben. Es wäre wunderbar, wenn jeder so ein pures Geschöpf als Beispiel bei sich hätte.

All die Menschen, die alleine leben oder schon zu alt für Kinder sind, haben es da nicht ganz so leicht, den Zugang zu ihren Gefühlen wieder freizulegen.

Ich finde dieses Forum so wertvoll, weil wir uns alle gegenseitig Tips und Anregungen geben können, auf dem Weg, uns das Paradies auf erden wieder zu erobern.

Thorsten was meinst du mit Arvenöl? Dieser Name ist mir unbekannt.

Herzliche grüsse
Yena

_________________
Ich Bin, so wie Du - einfach Bist,- wie wir alle Ein(fach) Sind und alles Eins IST.


22.03.2008, 08:38
Profil Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: 13.07.2004, 19:09
Beiträge: 189
Beitrag 
...


Zuletzt geändert von freewilly am 11.01.2009, 12:32, insgesamt 1-mal geändert.



23.03.2008, 00:46
Profil

Registriert: 20.03.2008, 08:53
Beiträge: 22
Wohnort: Raum-Attergau/Oberösterreich
Beitrag 
Hallo Willy,
danke für die promte Erklärung. Ich habe bei mir nur auf Seite 6 im band eins kleingedrucktes gefunden.
Interessanterweise finde ich trotzdem das Wort arve nicht. Aber da steht was von "var".
Hab ich noch etwas übersehen?

Interessant ist für mich auch, dass ich in diesem Forum, bezugnehmend auf das Bild der Frau auf der Vorderseite der Bücher, gelesen habe, dass das sehr wohl Anastasia sein soll, die aus beschriebenen Gründen dieser Maskerade zugestimmt hat. Du kannst das auch im Forum vom Meinungsaustausch finden.

Doch ich frage mich "ist das für mich wirklich wesentlich?" Lenkt der Zweifel nicht sogar vom Wesentlichen ab? Selbst das fühlt sich manchmal so an, als würden die negativen Energien in uns nach etwas suchen, um uns ins wanken bringen zu wollen.
Es bleibt die Frage- "worauf hänge ich mich auf?" Wenn man diese Frage wörtlich nimmt, kann man fühlen, was man dabei tut.

Zum Thema loslassen habe ich herausgefunden, dass das schwer möglich ist. Vielmehr geht es dabei ums annehmen dessen, was jemand mit sich macht.
Ich hab die Krücken alle mal gebraucht und bin froh dass es sie gab. sie waren ein Abschnitt auf dem Weg zu mir selber. Ich hab sie angenommen, dann haben sie mich von selber losgelassen.

Möchte mich wiederholen,- nicht alle Menschen sind am gleichen Stand und für manche sind Krücken noch ganz wichtig und darum auch ok.

Liebe Grüße und frohe Ostern

yena

_________________
Ich Bin, so wie Du - einfach Bist,- wie wir alle Ein(fach) Sind und alles Eins IST.


23.03.2008, 10:40
Profil Website besuchen

Registriert: 21.05.2004, 21:01
Beiträge: 16
Beitrag 
mir ist noch ein tipp eingefallen von wladimir megre, hat er an seinem vortrag in münchen erzählt, dass man ganz leicht eine wunderbare creme aus zedernöl machen kann: drei bis vier tropfen auf die hand geben und etwas wasser dazu, dann das ganze etwas vermischen und auf die haut reiben.
ich mache das öfters als gesichtscreme, ist sehr angenehm und gibt tatsächlich eine richtig weiche haut!

vg


21.04.2008, 08:46
Profil

Registriert: 20.03.2008, 08:53
Beiträge: 22
Wohnort: Raum-Attergau/Oberösterreich
Beitrag 
Liebe Freunde hier im Forum,
ich möchte euch hier gerne mitteilen, dass ich mein Gesicht nur mehr mit Zedernöl pflege. Das mache ich jetzt seit ungefähr einem halben Jahr.
Ich wasche mir das Gesicht, trockne es ab und dann mache ich mir die Hände nochmal nass, nehme zwischen 5 und 7 Tropfen Zedernöl mit der Pipette dazu. Das verreibe ich mit dem zurückgebliebenen Wasser auf meinen Händen und creme damit mein Gesicht ein. Übrigens mache ich das nur morgens, da ich das Gefühl habe, dass meine Haut in der Nacht atmen können will (bei offenem Fenster).
Meine Haut ist ganz fein und weich und fühlt sich rundum gut versorgt an.

Liebe Grüße
yena

_________________
Ich Bin, so wie Du - einfach Bist,- wie wir alle Ein(fach) Sind und alles Eins IST.


08.03.2009, 19:46
Profil Website besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 7 Beiträge ] 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Designed by ST Software for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de