Seite 1 von 1

Müdigkeit

Verfasst: 29.04.2009, 11:07
von Ilona
Hallo!
Ich bin seit ca. 1 Monat so wahnsinnig müde und ausgelaugt. Schon in der Früh, wenn ich meine Tochter in die Schule gebracht habe und mit dem 2. Kind zuhause bin, bin ich völlig fertig.
Ich lebe jetzt seit ca. 1 Jahr vegetarisch und frage mich, ob ich nicht doch irgendeine Mangelerscheinung habe. Ich nehme zwar Spirulina Algen und auch Kalzium und Wurzelkraft (das ist so ein pflanzliches Präparat mit Vitaminen und Mineralstoffen), wir essen viel Vollkornreis und auch Mungobohnen Samen. Vitamintabletten finde ich so unkreativ - ich würde es gerne ohne schaffen. Ich habe auch niedrigen Blutdruck und wahrscheinlich (immer wieder) Eisenmangel.
Fällt euch was ein?
Danke!
Liebe Grüße,
Ilona

Verfasst: 06.05.2009, 11:17
von Ilona
Hallo Fernwaerme!
Danke! Ja, Brennesseln habe ich auch genug. Löwenzahn auch - die anderen beiden, die Du beschreibst, erkenn ich noch nicht. :oops: (Peinlich, aber wahr.)
Ich werde es mal mit Brennesselsuppe und Löwenzahnsalat probieren. Gute Idee!
Liebe Grüße, :D
Ilona

Verfasst: 06.05.2009, 11:56
von Christa
Liebe Ilona,
über den Giersch haben wir im letzten GartenWEden einen ganzen Artikel - mit Rezepten! :D

Und über den Gundermann findest Du hier etwas: http://www.lebensharmonie.ch/gundermann.php - den vertrage ich allerdings nur in kleinen Dosen - er ist für meinen Geschmack sehr bitter.

Das ist übrigens die Homepage der Dame, die die Wildkräuterartikel für den GartenWEden übernommen hat!

Übrigens: Brennnesseln kann man auch roh als Salat essen - wenn man die Brennnesseln vorher mit der Breitseite eines Messers quetscht. Dabei gehen die feinen Kapillaren kaputt, die die Ameisensäure in die Haut bringen - es sticht also nicht mehr!

Liebe Grüße
Christa

Verfasst: 18.05.2009, 07:12
von Ilona
Hallo Christa!
Danke für die Infos. Daß man Brennesseln auch roh essen kann, wußte ich nicht - sie stechen ja schon beim Waschen ziemlich (ich dachte, da wird nichts mehr sein...).
Liebe Grüße,
Ilona

Verfasst: 18.05.2009, 12:10
von ChristaK
Ich kenne ein Gefühl von hochgepuscht sein oder auch auf den Punkt müde werden. Eine Zeitlang habe ich mich beobachtet, wann dieses Phänomen auftaucht. Es kam oft, nachdem ich meine Arbeit an meine Auftraggeber abgegeben hatte. Wenn ich dann erfahren habe, dass meine Arbeit schlecht bewehrtet wurden, wußte ich woher die urplötzliche Müdigkeit kam. Umgekehrt war es genaus so.

Leider wird diese Methode heute bewußt angewendet, um etwas zu erreichen. Es ist oft nicht mehr eine natürliche Reaktion, sonder sie wird gezielt zum manipulieren eingesetzt.

Mit dieser Methode werden auch gezielt Gedanken unterbrochen, so dass ich nicht mehr in meiner eigenen Kraft stehe.
Besonders häufig tritt das Phänomen auf, wenn Ternimdruck angesagt ist. Hier passiert es oft auch im Privatleben, wenn der Tagesablauf mal nicht klappt, weil es etwas wichtiges zu überdenken gab.

Noch bin ich am verstehen, wie ich dem entgegen wirken kann, denn manchmal schaffe ich es nicht, in den Garten zu gehen oder einfach nur bei meinen Gedanken zu bleiben.

Liebe Grüße ChristaK

Verfasst: 18.05.2009, 22:49
von spag
Holla Ilona,
auf die schnelle:
Wäre wichtig herauszufinden ob du Eisenmangel hast.
>Ohne Labor: blasse Mundschleimhäute, blasser Zungenkörper
oder Haut unter dem Augenlied nach unten ziehen: unterer Augenrand ist blass.
Eisen naturheilkundlich zusätzlich einnehmen zB "Phönix Ferrum 4x 20 Tropfen" oder wie zu Großmutteres Zeiten echte!! Eisennägel in einen Apfel stäcken, warten bis die Nägel rosten, Apfel essen.
Brennessel ist auch gut, Salbei auch. ...
Wenn Eisen OK ist, wäre es gut Taigawurzel einzunehmen.( Eleutherococcus sentiosus)

Re: Müdigkeit

Verfasst: 14.08.2017, 17:51
von Ticand44
Wie bereitet man die Brennesseln denn auf?

Re: Müdigkeit

Verfasst: 17.08.2017, 21:41
von Likent
Bring deinen Kreislauf mit Ingwertee in Schwung

Re: Müdigkeit

Verfasst: 18.11.2017, 13:08
von Marie-Louise
Ich habe vor einiger Zeit meine Ernährung komplett umgestellt. Seitdem ich mich vegan ernähre fühle ich mich wesentlich frischer und weniger schlapp. Auf jeden Fall kann ich sagen, das ich viel über über mich und die Pflanzenwelt gelernt habe. Und in einem CBD Shop, mrhemp.ch, auch interessante Produkte gefunden habe. Bisher war mir nicht bekannt was man aus z.B. Hanf alles machen kann, vom leckeren Frühstück bis zum Bier, wobei das nicht ganz so mein Geschmack ist

Re: Müdigkeit

Verfasst: 13.03.2018, 17:01
von Wittind
Hello!

Das ist aus der Ferne ein wirklich schwer einzuschätzendes Thema.

Bist du dir denn sicher, dass wirklich eine körperliche Ursache dahintersteckt? Eventuell liegt es ja auch schlicht und ergreifend an deinem Schlafzimmer, der Wohnung oder eben auch an deinem Bett.

Wir hatten nämlich einmal das Problem von Wasseradern im Schlafzimmer. Hol dir doch mal mehr Informationen zu diesem Thema und eventuell schläfst du danach ja wieder richtig gut und bist nicht ständig müde.

Lg