Wedisches Magazin

ein Netzwerk im weltweiten Internet, das immer einen guten Rat bereithält

Moderatoren: Blümchen, Andreas Hinz

Christa
Beiträge: 304
Registriert: 25.04.2008, 23:50
Wohnort: Thannhausen
Kontaktdaten:

Re: Wedisches Magazin

Beitrag von Christa » 05.10.2011, 16:51

Dieses Mal mit viel Text - der Oktober-GartenWEden ist online.

Viel Vergnügen bei der Lektüre.

Christa
Der wedische Weg ist der Weg der Mitte

Christa
Beiträge: 304
Registriert: 25.04.2008, 23:50
Wohnort: Thannhausen
Kontaktdaten:

Re: Wedisches Magazin

Beitrag von Christa » 02.11.2011, 20:45

Jetzt, wo in den Gärten weniger zu tun ist, bleibt sicher mehr Zeit zum Lesen:

Die November-Ausgabe des GartenWEden kann herunter geladen werden.
Der wedische Weg ist der Weg der Mitte

Christa
Beiträge: 304
Registriert: 25.04.2008, 23:50
Wohnort: Thannhausen
Kontaktdaten:

Re: Wedisches Magazin

Beitrag von Christa » 02.12.2011, 15:12

Nach einigen Startschwierigkeiten ist nun die Dezember-Ausgabe des GartenWEden online.

Wir wünschen Euch viel Freude damit.

Liebe Grüße
Christa
Der wedische Weg ist der Weg der Mitte

Christa
Beiträge: 304
Registriert: 25.04.2008, 23:50
Wohnort: Thannhausen
Kontaktdaten:

Re: Wedisches Magazin

Beitrag von Christa » 04.02.2012, 10:42

Die Februar-Ausgabe des GartenWEden wartet darauf, von Euch herunter geladen zu werden. Viel Spaß beim Lesen.
Der wedische Weg ist der Weg der Mitte

Christa
Beiträge: 304
Registriert: 25.04.2008, 23:50
Wohnort: Thannhausen
Kontaktdaten:

Re: Wedisches Magazin

Beitrag von Christa » 05.03.2012, 10:17

Die März-Ausgabe des GartenWEden kann herunter geladen werden. Ich finde: Ein gelungenes Heft.
Der wedische Weg ist der Weg der Mitte

Christa
Beiträge: 304
Registriert: 25.04.2008, 23:50
Wohnort: Thannhausen
Kontaktdaten:

Re: Wedisches Magazin

Beitrag von Christa » 26.03.2012, 08:42

Da Familie Krautmacher, die die Druckausgaben herstellen, Anfang April Urlaub machen wollten, gibt es sie schon jetzt - die April-Ausgabe des GartenWEden. Sie ist vielseitig, bunt und umfangreich.

Viel Vergnügen beim Lesen wünscht

Christa
Der wedische Weg ist der Weg der Mitte

Christa
Beiträge: 304
Registriert: 25.04.2008, 23:50
Wohnort: Thannhausen
Kontaktdaten:

Re: Wedisches Magazin

Beitrag von Christa » 07.05.2012, 14:09

Diesen Monat mit Verspätung, aber er kommt: Der Mai-GartenWEden ist online!
Der April ist halt ein Gartenmonat und dann müssen andere Dinge ein wenig zurück stehen - wir haben alle Gärten. Aber das Erscheinen am 7. Mai ist ja auch noch im Rahmen. Viel Freude beim Lesen.
Der wedische Weg ist der Weg der Mitte

Christa
Beiträge: 304
Registriert: 25.04.2008, 23:50
Wohnort: Thannhausen
Kontaktdaten:

Re: Wedisches Magazin

Beitrag von Christa » 23.05.2012, 08:35

Vor ein paar Tagen habe ich gehört, dass ich den Namen GartenWEden geklaut hätte. In den Anfängen vor drei Jahren wurde mir schon einmal so etwas zugetragen. Deshalb schreibe ich jetzt noch einmal hier, wie dieser Name entstanden ist.
Ich hatte, bevor ich das Magazin ins Leben rief, hier ins Forum geschrieben, was ich vorhabe und auch die User um Namensvorschläge gebeten. Das Gleiche habe ich im damaligen Bunkahle-Forum gemacht.
In diesem Forum kamen fast keine Namensvorschläge, dafür war die Reaktion im Bunkahle-Forum enorm. Es gab viele Vorschläge dort und auch einen regen Austausch über die einzelnen Namen (an dem ich mich fast nicht beteiligt habe - es lief irgendwie von alleine). Irgendwann tauchte auch die Bezeichnung Gartenweden auf - nicht von mir (ich weiß sogar noch von wem und kann diejenigen, die es nicht glauben an diese Person verweisen) und die meisten der damals an der Diskussion beteiligten Menschen sprachen sich für diesen Namen aus. Also bekam das Magazin diesen Namen.

Ich habe deshalb noch einmal mit der Person gesprochen, die damals die Bezeichnung GartenWEden als Erste ins Gespräch brachte und sie konnte sich noch sehr gut daran erinnern. Sie sagte:

Es gab verschiedene Vorschläge unter Anderem kam der Vorschlag Garten Eden, worauf Du meintest, Du wolltest im Titel einen Bezug zum Wedischen finden, vor allem war fraglich, ob es die Bezeichnung Garten Eden nicht schon gibt. Ich glaube Michael meinte, dass irgendein Heft aus dem Reformhaus auch so hieße. Darauf schlug ich GartenWEden vor.
Diejenigen, die sagen, dass Du den Namen ins Spiel gebracht hast, träumen wohl. Wenn, dann hab ich die Bezeichnung "erfunden"!!


Mir wurde später von denjenigen, die nun sagen, dass ich die Bezeichnung GartenWEden geklaut hätte, gesagt, dass man mir mal über ein geplantes Filmprojekt erzählt habe und dabei auch gesagt hätte, dass der Film den Namen Gartenweden bekommen solle. An das Gespräch über das Filmprojekt kann ich mich sehr gut erinnern und mir gefiel das mit dem Film sehr gut. Dass der Name Gartenweden dabei gefallen ist, kann gut sein, aber mir war das nicht bewusst.Vielleicht habe ich das in dem Augenblick ja auch nicht mitbekommen, denn das Gespräch über den Film war - soweit ich mich erinnere - während eines Spaziergangs mit mehreren Menschen und dabei ist nicht immer jeder voll konzentriert bei der Sache.

Es spielt letztendlich auch keine Rolle. Ich erhebe kein Urheberrecht für den Namen. Im Gegenteil, da es mir um die Sache an sich geht, fände ich es großartig, wenn ein Film mit diesem Namen über ein wedisches Projekt gedreht würde. Statt gegeneinander zu arbeiten, sollten alle Menschen, die die Vorstellung einer Erde voller paradiesischer Gärten haben, sich in jeder Hinsicht unterstützen. Hier geht es doch nicht um: "Das ist meins!", sondern um die wedische Idee.

Von mir aus kann ich sagen, dass mein Gewissen, was den Namen GartenWEden anbetrifft, rein ist und meine Gedanken in Bezug auf andere Projekte ebenfalls. Je mehr Menschen etwas in dieser Hinsicht tun, umso besser ist es.
Der wedische Weg ist der Weg der Mitte

Siegfried
Beiträge: 14
Registriert: 01.03.2008, 21:18

Re: Wedisches Magazin

Beitrag von Siegfried » 23.05.2012, 10:02

[quote=christa]Es spielt letztendlich auch keine Rolle. Ich erhebe kein Urheberrecht für den Namen. Im Gegenteil, da es mir um die Sache an sich geht, fände ich es großartig, wenn ein Film mit diesem Namen über ein wedisches Projekt gedreht würde. Statt gegeneinander zu arbeiten, sollten alle Menschen, die die Vorstellung einer Erde voller paradiesischer Gärten haben, sich in jeder Hinsicht unterstützen. Hier geht es doch nicht um: "Das ist meins!", sondern um die wedische Idee.[/quote]

Liebe Christa, so darfes sein, wird es sein und so ist es.
Menschen die sich ihres ersten Ahnen (Gott) bewusst sind, benötigen keine Gesetze und keine Rechtssprechnung. Sie sind sich ihrer eigenen Konzepte bewusst und projezieren sie nicht auf andere. Einflüsterungen des Egos und des Über-Ich wandeln sie in Liebe.

Lichte Grüße
Maik

Christa
Beiträge: 304
Registriert: 25.04.2008, 23:50
Wohnort: Thannhausen
Kontaktdaten:

Re: Wedisches Magazin

Beitrag von Christa » 01.06.2012, 21:22

Die Juni-Ausgabe kann herunter geladen werden: www.gartenweden.de
Der wedische Weg ist der Weg der Mitte

Antworten