Die Lösung des Fehlers

Des Rätsels Lösung, die Ursache der damaligen Katastrophe

Moderatoren: Blümchen, Andreas Hinz

ExploringDao
Beiträge: 4
Registriert: 17.03.2018, 16:54
Wohnort: Hamburg

Re: Die Lösung des Fehlers

Beitrag von ExploringDao » 01.04.2018, 17:23

Hallo ihr Lieben =),

Zunächst einmal muss ich sagen, dass mich die Kommentare von Johannes Raphael ein wenig verstören.
Nichts gegen dich J. Raphael, aber du sprichst, als würdest du die absolute Wahrheit kennen,
als wärest bei bei Jesu gewesen und hättest seine Geschichte von ihm persönlich gehört.

Dies vermag ich stark zu bezweifeln.

Des Weiteren kann ich nicht damit übereinstimmen, dass Jesus die Verkörperung von Gottes Geist war,
zumindest nicht mehr als jeder andere Mensch auch.
Jesus war meiner Auffassung, genauso wie alle Buddhas und alle erleuchteten Menschen, welche jemals
auf Erden gewandert sind oder wandern werden, genauso Mensch, wie du und ich auch.

Ihre Gedankengeschwindigkeit und die Erkenntnisse, welche sie machten, sind das, was sie von uns unterscheiden.


Um auf die energetischen Eigenschaften einzugehen:

Alles steht im Gleichgewicht und nach dem Lesen von Anastasia, einiger daoistisch orientierter Werke und den Kommentaren hier
bin ich zu der Erkenntnis gelangt, dass Gott nicht unbedingt alles ist was existiert, aber in allem ist, was existiert.

Laut Anastasia gab es vor der Schöpfung unseres Vaters Traumes viele ihm ebenbürtige Energiewesen. Doch er hat sie alle in Harmonie zusammengeführt,
des gemeinsamen erschaffen wegen.
Demnach könnte unser Allvater die Harmonie, dass Gleichgewicht, die Balance sein.

Der Aether, der alles durchzieht, der alles im Gleichgewicht hält.



Ich kann zum weiteren Verständnis die Lehren des Franz Bardons empfehlen.


Die wichtigste Aussage von Anastasia ist:

Schau, wie der Mensch lebt. Wenn alle Menschen wie dieser Leben würden, wie würde die Welt aussehen?

Love and Light

Max

Johannes Raphael
Beiträge: 378
Registriert: 22.12.2015, 23:09

Re: Die Lösung des Fehlers

Beitrag von Johannes Raphael » 15.06.2018, 00:47

Lieber max,

könnte, Hypothesen....

Verifiziere es für dich. Ich habe es für mich nun genug geprüft. Leonardo da Vinci, hat es auch fairstanden.
Es ist ein komplexes System, daß wenn Du etwas wegnimmst oder veränderst, nicht mehr funktioniert. Hier sind nun
bereits über 300 HL-Karten entstanden und alles anhand des Vitruvianischen menschen rekonstruirt und stimmig. Würde hier
nur eine Sache nicht passen, müßte das ganze Schaubild in sich zusammen fallen. Es kommt aber intuitiv von neuer zu neuer
HL-Karte, bisher nur Betstätigung nach Bestätigung, was mich selber immer wieder erstaunt. Wenn Fragen da sind, fairknüpfe ich gerne noch ein paar
HL-Karten. Siehe neues Thema:

viewtopic.php?f=37&t=77188
Zuletzt geändert von Johannes Raphael am 10.07.2018, 15:56, insgesamt 1-mal geändert.

Johannes Raphael
Beiträge: 378
Registriert: 22.12.2015, 23:09

Beitrag von Johannes Raphael » 18.06.2018, 03:24

Große Gleichung.jpg
Große Gleichung.jpg (208.77 KiB) 811 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Johannes Raphael am 03.08.2018, 13:35, insgesamt 3-mal geändert.

Johannes Raphael
Beiträge: 378
Registriert: 22.12.2015, 23:09

Beitrag von Johannes Raphael » 19.06.2018, 18:28

Siebenstern.jpg
Siebenstern.jpg (224.38 KiB) 810 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Johannes Raphael am 03.08.2018, 13:41, insgesamt 3-mal geändert.

Johannes Raphael
Beiträge: 378
Registriert: 22.12.2015, 23:09

Beitrag von Johannes Raphael » 09.07.2018, 18:01

Kulminationpukt.jpg
Kulminationpukt.jpg (205.15 KiB) 807 mal betrachtet
Bitte mit Stellarium selber (!) überprüfen !

http://stellarium.org/de/

Antworten